weather-image
12°
×

Überraschung perfekt: Hamelner holt bei der deutschen Senioren-Meisterschaft in Hude eine Medaille im Doppel

Rudolf Poludniok erfüllt sich mit Bronze einen Traum

Tischtennis (kr). Rudolf Poludniok vom VfL Hameln hat sich bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft in Hude den Traum einer Medaille mit Bronze im Doppel der Altersklasse 60 an der Seite von Bernd Sonnenberg (MTV Groß Lafferde) erfüllt.

veröffentlicht am 29.05.2012 um 11:55 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:41 Uhr

Im Halbfinale scheiterte das Duo nur hauchdünn mit 12:14 im fünften Satz. „Wir hatten beim 11:10 sogar Matchball. Die Niederlage war schade, schmälert aber überhaupt nicht meine Freude über Platz drei, das war unglaublich!“ Im Einzel legte der VfLer gleich im ersten Gruppenspiel mit einem 3:2-Sieg gegen Claus Wolf (Rheinhessen) den Grundstein für ein Weiterkommen. Das ebenfalls enge 3:1 gegen Hans Krämer (Bayern) bedeutete das i-Tüpfelchen. Damit hatte der Hamelner sein Pulver noch längst nicht verschossen. In der ersten Hauptrunde folgte ein 3:0 gegen Wilfried Hildebrandt (Württemberg). Erst im Achtelfinale wurde Poludniok vom späteren Vizemeister Dieter Holzapfel (Hessen) mit 9:11, 7:11, 11:13 gestoppt.

Im Mixed erreichte Rudolf Poludniok mit seiner Partnerin Wunderlich das Viertelfinale ohne Satzverlust. Dort drehten Petra Kirschner/ Hans-Werner Büchler (Hessen) den Spieß allerdings um. Zufrieden war auch Poludnioks Ehefrau Jutta (VfL), die nach starken Leistungen in der Altersklasse 50 mit einer 2:1-Bilanz völlig überraschend den Sprung aus der Gruppe schaffte. Das 3:1 gegen Petra Drechsler (Thüringen) beflügelte dermaßen, dass sich ein glattes 3:0 gegen die Nachrückerin Heike Angel (Saarland) anschloss. Im Hauptfeld unterlag die Hamelnerin mit 1:3 gegen Helga Nägele (Württemberg). Im Doppel und Mixed kam das Aus frühzeitig. Für Gisela Hansen gab es im Einzel und Mixed nicht viel zu holen, aber ein 3:1-Sieg im Doppel an der Seite von Heidemarie Zenger beförderte die VfLerin in das Viertelfinale. Dort war gegen Hildegard Georgi/Gertrud Ruge (Hessen) allerdings kein Kraut gewachsen. Auch Inge Stein (TSV Groß Berkel/ AK 75) freute sich über die Viertelfinalteilnahme im Doppel zusammen mit Ilse Lantermann. Gegen Elisabeth Brückner/Vera Uwira (Bayern) blieben die zwei dann jedoch chancenlos.

Rudolf Poludniok (VfL Hameln, zweiter von rechts) schaffte bei der Senioren-DM den Sprung aufs Siegertreppchen.

Foto: privat



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt