weather-image
17°
×

Rosensky & Co. haben Aufstieg in die Regionalliga fest im Blick

Drei Spiele, drei Siege: Sportlich läuft es für das Herren-30-Team des DT Hameln/Stadthagen wie am Schnürchen.

veröffentlicht am 18.05.2012 um 16:25 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:41 Uhr

Drei Spiele, drei Siege: Sportlich läuft es für das Herren-30-Team des DT Hameln/Stadthagen wie am Schnürchen. Markus Rosensky & Co. sind nach dem 7:2-Sieg am Himmelfahrtstag in Arnum weiter ungeschlagener Tabellenführer – und haben das Relegationsspiel zum Aufstieg in die Regionalliga fest im Blick. „Die Ergebnisse sehen deutlicher aus, als sie wirklich sind. Einige Einzel wurden erst im Match-Tiebreak gewonnen, was durchaus auch hätte anders laufen können“, so Rosensky, dessen Team das nächste Punktspiel am 16. Juni um 13 Uhr auf der Anlage des DT Hameln gegen SV Blankenese bestreitet.

Zuvor war bereits die 1. Herren des DTH im Einsatz, die im Heimspiel gegen den TC Barsinghausen lange um den ersten Sieg in der laufenden Verbandsliga-Saison zittern musste. Nach einem souveränen Auftakt mit zwei deutlichen Einzelerfolgen von Daniel Weigelt und Bengt Oestreich verloren sowohl Marcel Baenisch als auch Spitzenspieler Benno Wunderlich ihre Matches. Für Wunderlich war es bereits im zweiten Spiel der Saison die zweite Niederlage im undankbaren Tiebreak des dritten Satzes. Dank der beiden starken Doppel Wunderlich/Baenisch und Weigelt/Oestreich, die jeweils 6:2, 6:0 gewannen, blieben die Punkte durch das verdiente 4:2 dennoch in Hameln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige