weather-image
13°

Auch Kulins top: Tündern-Duo holt Silber und Bronze bei Landesmeisterschaften

Rose haut in Hannover auf die Pauke

Tischtennis (kr). Welch ein Paukenschlag von Jannik Rose! Bei den Jugend-Landesmeisterschaften in Hannover-Bemerode erkämpfte sich der 17-jährige Oberligaspieler von Schwalbe Tündern sensationell die Silbermedaille im Einzel und sorgte damit für den größten TSV-Triumph eines Jugendspielers seit den glanzvollen Zeiten eines Dimitrij Ovtcharov.

veröffentlicht am 30.01.2012 um 17:05 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5189302_sp309_3001_5sp.jpg

Gekrönt wurde Roses Topleistung noch durch Bronze im Doppel an der Seite von Teamkollege Max Kulins, der zudem auch Platz drei im Einzel erreichte. Locker und mit viel Spiellaune erkämpfte sich der Sohn des Abteilungsleiters Andreas Rose den Gruppensieg gegen seine drei Mitbewerber. Danach schaltete er erst den Lüneburger Jannik Weber aus, bevor er auf den Schüler-Nationalspieler Viet Pham Tuan vom SC Hemmingen traf. Trotz einer 2:0-Führung hatte Rose plötzlich einige Schwierigkeiten und mühte sich am Ende aber noch zu einem 3:2-Sieg.

„Da hatte Jannik einen kleinen Hänger, doch er hat sich im Schlusssatz wieder gefangen“, kommentierte Landestrainer Tobias Kirch.

Das Halbfinale bescherte Rose dann Max Kulins, den er glatt in drei Sätzen aus dem Turnier warf. Im Finale traf Rose auf den Topfavoriten Niklas Matthias vom TTS Borsum, der noch in der Hinrunde 2011 in der 2. Bundesliga spielte. Ihm musste er dann im letzten Spiel des Tages zum Sieg gratulieren. Kulins hatte zum Auftakt in seiner Gruppe gegen Bolzums „Super“-Talent Jannik Xu – mit elf Jahren jüngste Akteur des Turniers – mit 1:3 verloren. Danach aber steigerte sich der Linkshänder und zog nach einer starken Vorstellung gegen Robert Giebenrath vom Zweitligisten MTV Jever bis in die Vorschlussrunde ein. Der Sprung auf die Medaillenplätze glückte ihm durch einen 3:1-Sieg im Viertelfinale gegen den Hemminger Niklas Otto, Abwehrspieler wie Giebenrath.

Für das i-Tüpfelchen sorgten die beiden Tünderaner dann mit Platz drei im gemeinsamen Doppel. Im Halbfinale unterlagen sie Matthias/Giebenrath, den späteren Landesmeistern, mit 1:3.

Bei den B-Schülerinnen, die parallel ihre Titelträger ermittelten, rückte Sophie Krenzek vom Post SV Bad Pyrmont mit Platz zwei in ihrer Gruppe bis in das Hauptfeld und damit das Achtelfinale vor. Für die Elfjährige ein schöner Erfolg.

Im Doppel wartete an der Seite von Louisa Brinkmann (TSV Horst) gleich das topgesetzte Duo Lisa Krödel/Johanna Wiegand (RSV Braunschweig/Torpedo Göttingen), denen sie 1:3 unterlagen.

Ein starkes Doppel: Jannik Rose und Max Kulins vom Tischtennis-Oberligisten TSV Tündern überzeugten bei den Landesmeisterschaften der Jugend in Hannover mit dem Gewinn von Silber und Bronze.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt