weather-image
24°
×

Überzeugende Vorstellungen von Laura Schacht, Saskia Strauß und Samira Sbrezny / Auch Tim Schubert stark

Roller-Girls glänzen in Bonn mit Gold und Silber

Rollkunstlauf (ro). Die einstige Bundeshauptstadt Bonn liegt zwar bekanntlich immer noch in Nordrhein-Westfalen, ist aber als Austragungsort für norddeutsche Meisterschaften anscheinend genau so gut wie andere Städte.

veröffentlicht am 04.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Die Sportler des RESC Hameln, RST Hummetal und VfR Aerzen hat es jedenfalls nicht gestört. Sie genossen die gute Atmosphäre in der Hardtberghalle und lieferten durchweg glänzende Ergebnisse ab. In der Jugendklasse konnte sich Laura Schacht (RESC) nach Platz drei im Kurzprogramm in der Kür noch auf den Silberrang verbessern. Saskia Schmidt (RST Hummetal) wurde Sechste in der Pflicht und Kombination. In der Schülerklasse B überzeugte Tim Schubert (RST) mit dem Kürsieg. Zweiter wurde er noch in der Kurzkür und Kombination.

Bei den Mädchen setzte sich Samira Sbrezny vom RESC Hameln bestens in Szene. Sie gewann nach Platz vier in der Kurzkür noch Silber in der Kür und wurde Vierte in der Kombination. Gold und Bronze holte das Hamelner Duo Katharina Strauß und Lea Celena Rost bei den Schülern C in der Kür. Ihre Teamkollegin Carina Schierholz wurde Achte. In der Pflicht erreichte Ananya Kiesow (Hummetal) mit Rang sechs ihre beste Platzierung. Die Formation Temptation mit Sportlern aus Hameln und dem Hummetal wurde Zweiter hinter dem Dreamteam mit der Aerzenerin Andrea Pieper. Mit Alexander Friedrich hatte der VfR in Bonn noch einen weiteren Läufer am Start. Er wurde in der Pflicht, Kurzkür und Kür jeweils Zweiter. Zweimal Gold (Kür, Kombination) und einmal Silber (Kurzkür) für Hamborn 07 gewann die Hamelnerin Larissa Mader bei den Junioren Damen. Für ihre Teamkollegin Franziska Gerloff reichte es in der Kür immerhin noch zu Bronze.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige