weather-image

Mannschaft holt Landesmeistertitel / Gold und Silber für Jeanette Roy und Bianca Glinke

Rohdens Armbrust-Junioren sahnen ab

Hannover. Einen Sahnetag erwischten die Rohdener Armbrust-Junioren bei der Landesverbandsmeisterschaft in Hannover. In der offenen Mannschaftswertung siegten Jeanette Roy, Bianca Glinke und Lea Wichmann mit 1150 Ringen vor den favorisierten Mannschaften des SC Neunkirchen I (1148 Ringe) und SC Neunkirchen II (1106 Ringe). Die zweite Rohdener Mannschaft mit Tobias Glinke, Nina Kruse und Dominick Bruns wurde mit 1078 Ringen Fünfter.

veröffentlicht am 03.08.2014 um 12:35 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 14:12 Uhr

270_008_7348840_sp207_0408_4sp_1_.jpg

„Unsere beiden Teams bestanden nur aus Junioren“, betonte Jugendleiter Uwe Hoff, denn bei den anderen Mannschaften waren auch Damen, Herren und Seniorenschützen am Start. Doch das Mannschaftsgold des SV Rohden war laut Hoff nicht der einzige Erfolg, denn Jeanette Roy und Bianca Glinke lieferten sich im Einzel der Juniorenklasse ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel. Beide schossen mit 393 Ringen neuen Landesrekord in ihrer Altersklasse. Über den Sieg entschied somit die letzte Zehnerserie. Während Bianca Glinke 98 Ringe schoss, sicherte sich zu aller Überraschung Jeanette Roy mit perfekten 100 von 100 möglichen Ringen den Landesmeistertitel in der Einzelwertung der Junioren und verwies ihre Mannschaftskollegin auf den zweiten Platz. Mit ihrer persönlichen Bestleistung von 366 Ringen und Platz vier verwies Nina Kruse ihren Mannschaftskollegen Tobias Glinke, der ebenfalls auf 366 Ringen kam, auf Rang fünf. Auch hier war die letzte Zehnerserie ausschlaggebend. „Nina erzielte 96 Ringe, Tobias 90“, so Hoff. Platz sechs ging an Lea Wichmann (364), Dominick Bruns (346) wurde Achter.

Mit dem Kleinkalibergewehr wurde Senior Günter Ketelhake (296) Neunter. Matthias Glinke wurde mit der freien Pistole auf der 50 Meter-Distanz 18. mit 488 Ringen. Auch mit der Luftpistole blieb der Pistolenaltersschütze mit 353 Ringen hinter seinen Erwartungen zurück und musste sich mit Platz 48 zufriedengeben. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt