weather-image
15°
×

Böttinger und Otto beim Bundesranglistenturnier in Viersen in Goldform

Redfires Erfolgskurve zeigt nach oben

Taekwondo (red). Wenn es um wertvolle Ranglistenpunkte auf Bundesebene geht, sind die Sportler von Redfire Bad Münder immer mittendrin. Natürlich auch in Viersen. Die Schützlinge von Cheftrainer Christian Senft sahnten hier zahlreiche Medaillen im Formenlauf ab. Völlig überraschend stand der 13-jährige Pascal Otto ganz oben auf dem Siegertreppchen. Fast schon zur Gewohnheit wird dagegen die Überlegenheit von Alexander Böttinger, der in seiner Starterklasse sogar den deutschen Meister hinter sich ließ. Mit Dennis Bogatirew und Kevin Labinski gewann er zudem Gold in der männlichen Synchronjugendklasse. Silber holte das zweite Redfire-Team Fuad Mamedov, Lukas Labinski und Niels Kamman. Im Duett mit Selina Bartling sprang für Böttinger auch noch die Silbermedaille in der Paarklasse heraus.

veröffentlicht am 14.05.2012 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:41 Uhr

Bartling wurde bei den Damen Zweite und kletterte in der Bundesrangliste weiter nach oben. Nur noch Europameisterin Claudia Beaujean steht vor der Hamelner Abiturientin. Das Synchronteam um Bianca Schönemeier, Selina Bartling und Carina Hergesell holte Platz drei.

Magdalena Fröhnel leistete ebenfalls einen Beitrag zum Redfire-Triumph in der Vereinswertung der Schüler- und Jugendmeisterschaften. In ihrer Altersklasse verpasste sie nur knapp den Sieg und gewann die Silbermedaille. Gemeinsam mit Lukas Labinski wurde sie Dritte in der Paarkategorie. Julia Bombleski (MTV Bispingen) und Rebecca Stein (Hannover) starteten mit Magdalena Fröhnel in der Synchronklasse und setzten sich souverän durch. Felina Schneider trat in der Klasse der Jüngsten an und erkämpfte sich dort Bronze. Auch Christian Senft überragte mit seinem zweiten Platz in der Einzelkategorie. Zum erreichten dritten Platz in der Vereinswertung des Bundesranglistenturniers trugen Michael Kilian, Tobias Stadtmüller und Philipp Haverkamp mit einem dritten Platz in der Synchronkategorie bei.

Eine ganz starke Truppe: Das junge Team von Redfire Bad Münder spielte auch in Viersen eine gute Rolle.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt