weather-image
16°
×

Bad Münders Taekwondo-Truppe holt zum siebten Mal den Niedersachsentitel / Hattrick von Böttinger

Redfire-Asse beim „Heimspiel“ im Goldrausch

Taekwondo (red). „Heimspiel“ mit Bravour genutzt. Für Ausrichter Redfire Bad Münder ging bei den Landesmeisterschaften in den Technik-Wettbewerben richtig die Post ab. Das Team von Cheftrainer Christian Senft gewann zum mittlerweile siebten Mal souverän den Titel in der Leistungsklasse und Nachwuchsklasse. 17 Goldmedaillen, sechsmal Silber und dreimal Bronze sind eine bemerkenswerte Ausbeute.

veröffentlicht am 20.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

In der Leistungsklasse der Schwarzgurte glänzten vor allen Selina Bartling und Alexander Böttinger. Sie konnten sich einmal mehr trotz starker Konkurrenz in ihren Einzelkategorien und auch zusammen im Paarlauf behaupten. Das Duo Michael Killian und Katja Alpers landete hier auf dem Bronzeplatz. Den Hattrick schaffte Böttinger dann im Synchron-Wettbewerb mit Patrick Brock und Kevin Labinski. Zudem holten Michael Killian, Philipp Haverkamp und Fabian Kentsch eine weitere Bronzemedaille.

Bei den Damen gewannen Selina Bartling, Bianca Schönemeier und Stephanie Bombleski Silber. Bad Münders Magdalena Fröhnel trumpfte in der Jugendklasse vor Rebekka Stein (Hansu Hannover) und Blerina Lacji (TC Hameln) auf. In der Einzelkategorie belegten bei den Herren Philipp Haverkamp mit Punktgleichheit (aber besserer Streichwertung) und Michael Killian die ersten beiden Plätze. Im Nachwuchsbereich der Farbgurte gewannen die beiden Synchronteams mit Felina Schneider, Jenna Labinski und Sylvana Saintz von Petzinger sowie Melinda Müller, Sophie Matyschik und Kyra Kreckler jeweils den Niedersachsentitel. Silber gab es für das Mädchen-Trio Anique Ossowski, Pia Flotho und Dzenisa Licina sowie das Jungenteam Jarno Höhns, Christian Böttinger und Kai Sundmacher. Im Einzel dominierte Müller vor Matyschik. Weitere Goldmedaillen gewann Hoehns im Duett mit Sophie Matyschik und im Einzel. Marlon Kokott und Ann Matyschik siegten im Paarlauf. Titel in der bisherigen Jugendklasse holten Kyra Kreckler mit Christian Böttinger im Duett sowie Kreckler im Einzel. Zum Abschluss gewannen Maik Glockemann, Katja Alpers und Jenna vor Felina in der Nachwuchs-Klasse noch die Einzelkonkurrenzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt