weather-image
16°
×

Hamelner landet beim Deutschland-Cup auf dem vierten Rang

Ralf Kropp fit für die Cross-DM

Radsport (ro). Von wegen Ende im Gelände. Genau dort fühlt Ralf Kropp sich wohl und blickt nun auf eine bemerkenswerte Serie zurück. Zehnmal stieg der Crossfahrer vom RRV Hameln-Pyrmont beim Deutschland-Cup in den Sattel und schaffte auch stets eine Platzierung in den Top Ten. Das brachte dem Routinier im Endklassement mit 103 Punkten den vierten Rang in der Seniorenklasse III ein.

veröffentlicht am 02.01.2013 um 14:45 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:41 Uhr

Alle Achtung, denn so ein gutes Ergebnis hatte keiner beim RRV erwartet. Schließlich fuhr Ralf Kropp erstmals eine komplette Cross-Saison durch und galt damit quasi als Neuling im Feld der Besten. Bei den beiden letzten Veranstaltungen der Rennserie in Herford und Vechta punktete der Hamelner noch einmal auf den Plätzen neun und sieben. Wobei der „Herforder Silvestercross“ auf dem Kurs (2,1 km) um den Elisabethsee eigentlich noch seine verhältnismäßig schwächste Vorstellung bei allen Starts war. Hier verlor Kropp schon nach drei Runden den Abschluss.

Ebenfalls in Herford im Sattel saß mit David Azizi ein zweiter Fahrer aus Hameln. Und der trat auch kräftig in die Pedale und landete bei seiner Stippvisite im Deutschland Cup auf Platz 18. Wieder besser lief es für Kropp dann beim Saisonfinale in Vechta, mit dem Ausgang des Rennens hatte er aber aufgrund technischer Probleme erneut nichts zu tun.

Gesamtsieger der Cup-Serie wurde der Hamburger Lars Erdmann (139 Punkte) vor dem Osnabrücker Stephan Lange (137) und dem Schweden Benny Anderson (124). Am 12. Januar steht nun das letzte Saison-Highlight auf dem Programm. Dann will Ralf Kropp bei den deutschen Meisterschaften der Senioren in Bad Salzdetfurth unbedingt mit auf das Podium.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt