weather-image
22°
×

66. Auflage des Pfingstturniers mit Junior- und Oldie-Cup

Pyrmont sattelt auf und bittet zum Pferde-Festival

Bad Pyrmont. Es wird wieder aufgesattelt. Am Pfingst-Wochenende bestimmen in Bad Pyrmont traditionell Pferd und Reiter das Geschehen – und das bereits seit 66 Jahren. Auch für viele Reit-Sportler aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ist das Turnier auf den Rennwiesen längst eine Top-Adresse geworden. In diesem Jahr sind Meldungen von 400 Pferden eingegangen – und die werden mehr als 750-mal auf dem Parcours zu sehen sein. Neben Platzierungen und Ehrenpreisen geht es in Bad Pyrmont auch um attraktive Preisgelder. Der Pfingstsonntag verspricht Sport vom Feinsten, wenn beim Finale die besten Springpferde mit ihren Reitern und Reiterinnen bei der Prüfung der Klasse M* mit Stechen auf den Parcoursplatz fehlerfrei bleiben wollen. Auf der Anlage hinter dem Stadion an der Südstraße warten keine leichten Aufgaben auf die Dressur-Spezialisten und hohe Hürden auf die Springreiter.

veröffentlicht am 21.05.2015 um 17:18 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

Autor:

Am Wochenende stehen vor allem der Nachwuchs und die Oldies im Blickfeld der Zuschauer, für die der Eintritt frei ist. Für die Junioren- und Jugendreiter bestimmen am Samstag in Dressur und Springen die ersten wichtigen Wertungsprüfungen im Kampf um den Junior-Cup des Kreisreiterverbandes Weserbergland den Turnierablauf. Insgesamt sorgen 26 Prüfungen an den beiden Tagen für einen straffen Ablauf. Am Sonntag richten sich die Blicke der Zuschauer und natürlich auch der Wertungsrichter auf die Senioren und Seniorinnen. Für die Reiter und Reiterinnen der Altersklasse 40+ fällt in Bad Pyrmont der Startschuss zum „Oldie-Cup“, der bereits seit 2009 auf dem Turnierplan steht. Zwei weitere Prüfungen werden folgen, ehe im September zum siebten Mal das Finale ausgeritten wird, bei dem die begehrten Pokale und Schärpen ihren neuen Besitzer finden. Denn auch bei den Senioren fallen die Entscheidungen, diesmal in Dollbergen, in der Dressur und im Springen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige