weather-image
22°

Rudern: Hamelns Junioren-Achter startet in Köln über 2000 Meter / RV Weser auch in Otterndorf dabei

Premiere auf der olympischen Strecke

HAMELN. Premiere auf der olympischen Strecke: Hamelns Junioren-Achter startet in Köln über 2000 Meter.

veröffentlicht am 16.05.2019 um 14:55 Uhr
aktualisiert am 16.05.2019 um 16:00 Uhr

Nicht nur Hamelns Nachwuchs-Achter muss sich am Wochenende kräftig in die Riemen legen. Foto: RV Weser
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf der Weser herrscht nahe der Tündernschen Warte am Wochenende Ruhe – denn 22 Ruderer des RV Weser Hameln sind an beiden Tagen im Dauereinsatz. Auf der Regattastrecke in Köln-Fühlingen lässt die Elite der deutschen Junioren ihre Boote zu Wasser. Und da dürfen natürlich auch Hamelns Topathleten nicht fehlen.

Natürlich steht auch in Köln der Achter der A-Junioren im Mittelpunkt des Geschehens. Da hat der Auftritt für das mit Henrik Fleige, Jonas-Maximilian Schleumer, Yassien Legien, Joél Maragos, Steuerfrau Julia Klemm sowie Verstärkungen aus Hannover und Celle besetzte Paradeboot so etwas wie Premierencharakter. Erstmals nach der Winterpause muss die 2000 m lange olympische Strecke bewältigt werden. Und das gegen starke Konkurrenz aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Bayern und Rheinland-Pfalz. Doch Hamelns Junioren nehmen nicht nur im Achter ihre Plätze ein. Im leichten Doppelzweier wollen sich Fleige/Schleumer ebenso wie Maragos/Legien möglichst weit nach vorn schieben. Julia Klemm, im Achter an den Steuerseilen, startet zudem im Einer der A-Juniorinnen und mit ihrer Partnerin Pia Preuß aus Meppen im Doppelzweier. Das Aufgebot komplettieren Eric Edler und Lotta Schaper. Edler startet bei den A-Junioren im Einer und gemeinsam mit Moritz Schüller (Braunschweig) im Doppelzweier. Schaper sitzt bei der Renngemeinschaft mit Celle und Hannover in Doppelzweier und Doppelvierer im Boot. Mit 15 Ruderern und Ruderinnen aus den Altersklassen der Kinder bis zu den Senioren ist der RV Weser bei der 53. Ruder-Regatta in Otterndorf vertreten. Auf dem Hadelner Kanal stehen vor allem Strecken von 500 bis 1000 Meter auf dem Veranstaltungsplan. Dazu fordert die Langstrecke über 3000 m den Nachwuchs. Da wird auch Charlotte Burgdorf im Einer an den Start gehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?