weather-image

Olympiasieger zu stark für Vassili Golod

Fechten (aro). Der Olympiasieger von 2008, Benjamin Kleibrink, war zwar für Vassili Golod erwartungsgemäß eine Nummer zu groß. Aber der Fechter des TC Hameln war schon mächtig stolz, dass er bei den Deutschen Meisterschaften in Tauberbischofsheim mit einem der besten Florettfechter überhaupt die Klinge kreuzen durfte.

veröffentlicht am 15.01.2012 um 17:34 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5144332_sp987_1601_1sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt