weather-image
×

Senioren-DM: Platz sieben für VfL-Turnerin Wiebke Hölscher

Nur ein winziger Wackler

Sulzbach. Eine Top-10-Platzierung war das Ziel. Und die hat Wiebke Hölscher (VfL Hameln) bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft der Kunstturnerinnen in Sulzbach (Taunus) mit Rang sieben in ihrer Altersklasse (30 – 34) erreicht. „Die Konkurrenz war sehr stark“, berichtete VfL-Trainerin Sigrid Heier. Insgesamt waren 31 Turnerinnen aus dem ganzen Bundesgebiet am Start. Wiebke Hölscher war mit 33 Jahren eine der ältesten. Aber die Hamelnerin bot der jüngeren Konkurrenz eindrucksvoll Paroli. Und das, obwohl sich Hölscher während des Wettkampfs mit Achillessehnenproblemen herumplagte. Sie hatte Schmerzen, biss aber die Zähne zusammen – und absolvierte einen bravourösen Wettkampf.

veröffentlicht am 19.05.2014 um 15:56 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:41 Uhr

„Wiebke hat wirklich sehr gut geturnt, nur bei der Balkenübung hatte sie einen winzigen Wackler“, so Heier. Doch mit der Wertung (12,9) konnte sie sehr zufrieden sein. Nahezu fehlerfrei waren ihre Übungen am Barren (12,9), am Boden (13,05) und am Sprung (13,45). In der Endabrechnung reichte es für sie zwar nicht zur erhofften Medaille, aber immerhin zum siebten Platz, der Hoffnung auf mehr macht. Denn ihre Karriere will die junge Mutter, deren kleiner Sohn Finn Luca bei den Wettkämpfen als Glücksbringer immer dabei ist, noch nicht beenden. Die gelernte Physiotherapeutin, die als Kunstturnerin schon etliche Gold-, Silber- und Bronzemedaillen gewonnen hat, packt immer noch der sportliche Ehrgeiz. Vielleicht gelingt es ihr ja, bei der Senioren-DM im nächsten Jahr ihren Titelgewinn von 2010 zu wiederholen. Denn 2015 darf die VfL-Turnerin in der höheren Altersklasse starten – mit 34 Jahren wäre Hölscher dann eine der jüngsten Teilnehmerinnen. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt