weather-image
20°
×

Reckemeier und Getz verzichten auf DM-Start

Nur der Aufstieg in die Regionalliga zählt

Triathlon (mha). Nils Reckemeier und Richard Getz haben nur den Aufstieg in die Männer-Regionalliga im Sinn. Dafür verzichten die beiden Nachwuchs-Asse des ESV Eintracht Hameln sogar auf einen DM-Start. Beides ist in Braunschweig möglich. Schon heute steigen die nationalen Titelkämpfe am Heidbergsee. „Nils und Richard sind nicht die besten Schwimmer. Da aber bei der Radstrecke das Windschattenfahren erlaubt ist, dürften die ersten Radgruppen ohne sie abfahren. Dann hat man kaum noch eine Chance“, begründet ESV-Sprecher Stefan Schwarz die Absage. Und der Verzicht auf den wenig erfolgversprechenden DM-Einsatz lässt die beiden Nachwuchsasse frisch für den Start am Sonntag. Und dort sind die Hamelnern im Landesliga-Feld eine Macht. Drei Rennen gab es bisher, dreimal siegte der ESV mit großem Vorsprung.

veröffentlicht am 29.07.2011 um 16:31 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:21 Uhr

„Nicht nur Nils und Richard sind heiß auf den nächsten Sieg, sondern wir alle“, sagt Schwarz. Auch in Braunschweig sollen die Gegner an der Hamelner Übermacht verzweifeln. Schwarz und Michael Bartels sind ebenso Kandidaten für einen Top-20-Platz im Liga-Feld. Wer den fünften Mannschaftsplatz im Rennen über die Sprintdistanz ergattern kann, ist noch offen. Ian Anderson, Andreas Mosel und Heiko Michaelis sind die Kandidaten. „Wir haben aber noch mehr Athleten am Start“, sagt Schwarz – ein Luxusproblem, um das alle Gegner die Hamelner beneiden dürften.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige