weather-image
15°
×

RRV-Fahrer zum Saisonstart ohne Chance

Noch nicht in Tritt

Bramsche. Aller Anfang ist schwer. Und so kamen die Radsportler des RRV Hameln bei ihren ersten Saisonauftritten auch noch nicht so richtig in die Gänge. Beim Rennen „Rund um den Bramscher Berg“ über 63 Kilometer waren mit Tobias Wellmann und Johannes Bröker zwar zwei Hamelner Fahrer in der Eliteklasse am Start, mit dem Ausgang des Rennens hatten sie aber nichts zu tun.

veröffentlicht am 10.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

„Die Form ist schon besser als im letzten Jahr. Das war eine gute Vorbereitung für die kommenden Rennen“, zog Wellmann trotzdem ein positives Fazit. Er trat dann noch beim Frühjahrspreis in Börger in die Pedale und musste sich dort nach 108 Kilometern in der A/B-Klasse mit einem Platz im Hauptfeld begnügen. Ebenso Bröker, der in der C-Klasse über 95 Kilometer startete.

Weiter vorne platzierten konnten sich die beiden Hamelner Seniorenfahrer Bernd Soyke und David Azizi. Sie landeten nach 54 Kilometern in Börger auf den Rängen 17. und 20. Zuvor in Bramsche (35 km) war Soyke auf Platz 21 gesprintet. Am Wochenende stehen für die RRV-Fahrer Rennen in Bad Bevensen, Steinfurt und Hannover auf dem Plan. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige