weather-image
31°
×

Philip Priebe vom 35. Springer Marathon beeindruckt / Rekord: 915 Läufer kommen ins Ziel

„Niveau wie bei einer Landesmeisterschaft“

Leichtathletik (mha). Philip Priebe konnte sich nur verwundert die Augen reiben. „Hier ist alles dabei, was Rang und Namen hat“, sagte der Renner aus Hameln. So musste er beim Springe-Deister-Marathon, der mit 915 Läufern im Ziel die alte Rekordmarke knackte, über 10 Kilometer auch kleinbeigeben und sechs Gegner passieren lassen.

veröffentlicht am 28.03.2011 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

Leichtathletik (mha). Philip Priebe konnte sich nur verwundert die Augen reiben. „Hier ist alles dabei, was Rang und Namen hat“, sagte der Renner aus Hameln. So musste er beim Springe-Deister-Marathon, der mit 915 Läufern im Ziel die alte Rekordmarke knackte, über 10 Kilometer auch kleinbeigeben und sechs Gegner passieren lassen. „Das ist hier wie bei einer Landesmeisterschaft“, meinte Priebe im Ziel, das er nach 35:31 Minuten erreichte. Den Sieg bei den M-35-Senioren gab es dennoch. Für seine Vereinskollegen vom ESV Hameln sprang dreimal Platz zwei heraus. Jennifer Müller hatte in 41:25 Minuten in der Frauen-Klasse nur Ulrike Dreißigacker (Hannover 96/ 38:04) vor sich, Heike Müller (W50/47:23) und Richard Getz (männliche Jugend B/35:48) wurden wie auch Andy Spieß (Welsede /38:49) bei der B-Jugend Zweite ihrer Klassen. Einen Doppelsieg für den ESV gab es im Halbmarathon-Rennen. Claudia Mosel (1:38:53) gewann die W-35-Wertung vor Kathleen Klose (1:41:05). Angela Radau komplettierte als Zweite W-50-Seniorin in 1:50:10 Stunden den ESV-Triumph. Obwohl Namensgeber für den Lauf war das Marathon-Feld mit 84 Finishern das Kleinste. Die Runde, die bei der 42-Kilometer-Hatz viermal zu absolvieren ist, schreckte wohl ab. Jens und Ute Caninenberg von der LG Weserbergland drehten sie dennoch. Platz sieben bei den M-40-Senioren in 3:28:50 Stunden sowie der Sieg in der W-45-Klasse in 3:46:24 Stunden waren die Ausbeute. Ursula Seipel (SSG Marienau) lief in 3:53:38 Stunden als Einzige in ihrer W-40-Klasse auf Platz eins.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige