weather-image
22°

Gold bei Duathlon-Landesmeisterschaft / Richard Getz stetzt aufs falsche Rad

Nils Reckemeier mit Krampf zum Sieg

Duathlon (mha). Eine goldige Angelegenheit ist die Duathlon-Landesmeisterschaft für Familie Reckemeier gewesen. Denn mit drei Titeln kamen sie aus Hohegeiß im Harz zurück. Bei den Junioren hatte Nils Reckemeier das interne Duell der ESV Eintracht-Athleten mit Richard Getz gewonnen. Denn nach den ersten 4,5 Lauf-Kilometern hatte Getz bei seiner stärkeren Disziplin auf das falsche Rad gesetzt.

veröffentlicht am 07.05.2012 um 10:50 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_5459954_sp333_0803_5sp.jpg

„Das Zeitfahrrad wäre besser gewesen“, gab Getz zu und konnte nicht wie erhofft auf der 19-Kilometer-Radstrecke mit den 370 Höhenmetern Reckemeier einholen. Zwar bekam Reckemeier auf der zweiten Laufstrecke über drei Kilometer Krämpfe und Getz konnte mit der schnellsten Laufzeit aufholen, seinen Rivalen aber nicht einholen. Nach 58:21 Minuten war Reckemeier Meister und Getz um 1:41 Minuten geschlagen. Als Dritter der Gesamtwertung kam mit Ian Andersen (1:05:37) der dritte Hamelner auf das Treppchen. Bei der A-Jugend (3 - 19 -1,5 km) lag Class Reckemeier in 54:44 Minuten als Zweiter vor seinem Kollegen Scott Anderson (56:28). Auf der Langdistanz (10 - 40 - 5 km) feierten die Eltern Erfolge. Vater Andreas Reckemeier siegte in 2:24:58 Stunden in der M40-Klasse vor Michael Bartels (2:25:27), Stiefmutter Rebecca Reckemeier (2:40:52) wurde Landesmeisterin der W30-Seniorinnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?