weather-image
22°
×

Nils Benze verpasst EM-Bronze

Leichtathletik (mha). Nur 16 Hundertstelsekunden fehlten Nils Benze zu Bronze. Bei der Senioren-EM im belgischen Gent lief er zum Abschluss der Veranstaltung in der 4x200-Meter-Staffel mit dem deutschen M-35-Quartett in 1:34,91 Minuten auf Platz vier. „Ärgerlich – im ersten Zeitlauf lagen wir noch auf Rang drei. Doch Italien war im zweiten Rennen noch eine Winzigkeit schneller“, sagte Benze.

veröffentlicht am 21.03.2011 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

Leichtathletik (mha). Nur 16 Hundertstelsekunden fehlten Nils Benze zu Bronze. Bei der Senioren-EM im belgischen Gent lief er zum Abschluss der Veranstaltung in der 4x200-Meter-Staffel mit dem deutschen M-35-Quartett in 1:34,91 Minuten auf Platz vier. „Ärgerlich – im ersten Zeitlauf lagen wir noch auf Rang drei. Doch Italien war im zweiten Rennen noch eine Winzigkeit schneller“, sagte Benze. Sein Ziel in den Einzelrennen hatte Benze auch erreicht. Über 400 Meter schaffte es der 38-Jährige bis ins Halbfinale. Seine Vorlaufzeit von 55,45 Sekunden, um drei Hundertstelsekunden schneller als bei DM vor fünf Wochen, reichte locker, um eine Runde weiter zu kommen. Dort steigerte sich der Emmerthaler auf 54,24 Sekunden. Zum Finale fehlten allerdings fast zwei Sekunden. Zuvor hatte er sich im 200-Meter-Vorlauf in 24,74 Sekunden warmgelaufen. Für die nächste Runde hatte es da noch nicht gereicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige