weather-image
Winterlauf-Serie: Klingebiel die schnellste Frau über 7 km

Niclas Hoppe toppt Sieg mit neuer Bestzeit

HAMELN-PYRMONT. Die Hamelner Winterlauf-Serie holt weiterhin die Läufer auf den Klüt. Auch wenn nach Orkan Friederike die lange Zwölf-Kilometer-Strecke noch gesperrt war, tummelten sich beim sechsten Rennen der Serie fast 60 Läufer auf der Strecke – und nahmen eben die Sieben-Kilometer-Runde in Angriff.

veröffentlicht am 28.01.2018 um 18:26 Uhr

Vorne weg: Niclas Hoppe siegte bei den Männern. Foto: olz
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sehr zum Leidwesen von Britta Anderson. Denn die Triathletin vom ESV bekam neue Konkurrenz. Verena-Alexandra Klingebiel (ESV), die bisher auf der langen Schleife die beste Zeit hingelegt hatte, sorgte nun auch auf der kürzeren Distanz für eine Topzeit. In 31:14 Minuten gewann sie vor Anderson (32:30). Die konnte sich vorerst trösten. Die für die Gesamtwertung nötigen drei Einzelergebnisse hat erst sie in der Wertung und führt dort vor Petra Majewski, die diesmal in 34:43 Minuten Dritte wurde.

Bei den Männern siegte Niclas Hoppe (ESV) über sieben Kilometer zum zweiten Mal und toppte seine 25:28 Minuten aus dem Dezember noch. Im schnellen Rennen ließ er in 25:09 Minuten Hauke Plutte (VfL Hess. Oldendorf/26:55) und Claas Reckemeier (ESV/27:05) hinter sich.

Im Schüler-Rennen über drei Kilometer verhinderte Melanie Spieß (TVJ Welsede) mit ihrem Sieg in 11:54 Minuten den Familien-Triumph der Lemkes. Denn sie verwies Lotta Lemke (ESV), die Führende der Gesamtwertung, trotz deren bisher besten Zeit (12:17) auf Rang zwei. Jordis Waldeck (Weibeck/12:25) wurde Dritte. Lasse Lemke (ESV) holte sich a in 12:09 Minuten den Sieg bei den Jungen vor Joos Waldeck (Weibeck/14:15). mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt