weather-image
21°
×

Holzschuh startet bei Nord-DM

Nicht topfit, aber eine Medaille ist für Marie drin

Sie fühlt sich super. Topfit ist Marie Holzschuh aber noch nicht: „Ich konnte mehrere Wochen wegen einer Allergie nicht richtig trainieren.“ Trotzdem hat sich Holzschuh für die Norddeutsche Meisterschaft, die an diesem Wochenende im Otto-Schade-Stadion in Celle über die Bühne geht, viel vorgenommen: „Eine Medaille ist auf jeden Fall für mich drin.“ Da ist sich 16-jährige Sprinterin der LG Weserbergland sicher.

veröffentlicht am 07.07.2011 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 14:00 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Ihr Selbstvertrauen kommt nicht von ungefähr. Holzschuh, die das DM-Ticket schon in der Tasche hat, zählt bei der weiblichen B-Jugend über die 200-Meter-Strecke zu den Topfavoritinnen. Ihre persönliche Bestzeit (24,32 Sekunden) ist über sieben Zehntelsekunden besser als die der zweitschnellsten Läuferin Lorena Bähner aus Eisdorf. Die dürfte mit 25,04 Sekunden chancenlos sein, sofern Holzschuh überhaupt über 200 Meter startet. Das steht noch nicht fest. „Es hängt davon ab, wie ich mich fühle. Ich will nämlich unbedingt die 100 Meter Hürden laufen“, so Holzschuh. Denn im Hinblick auf die in vier Wochen stattfindende DM fehlt ihr – im Gegensatz zum normalen Sprint – beim Hürdenlauf noch etwas Wettkampfpraxis, die möchte sie in Celle sammeln. „Der Hürdenlauf macht mir total viel Spaß, ist aber nicht mein Hauptaugenmerk.“

Für die Nord-DM ist Holzschuh, die das Sportinternat in Hannover besucht und bis zu fünfmal pro Woche im Olympiastützpunkt trainiert, jedenfalls gut gerüstet. Den Wechsel nach Hannover hat sie jedenfalls nicht bereut – im Gegenteil. „Das war für mich genau der richtige Schritt. Die Trainingsbedingungen sind dort wirklich optimal.“ Und außerdem sei es für sie dort einfacher, Sport und Schule unter einen Hut zu bekommen. In Celle ist Holzschuh nicht die einzige aus den Reihen der LG Weserbergland: Ebenfalls am Start sind Etienne Diatta, Mischa Flaspöhler, Johannes Grossner, Tobias Götze, Sven Lange, Timon Nasse, Joachim Peest, Henrik Prinzhorn, Steffen Rothmann, Sebastian Stöckl, Alexander Webner, Diana Dienel, Nina Giebel, Nele Lenhard, Julia Röttinger, Jessica Witzel sowie die 4 x 100-Meter-Staffel der Frauen und Männer.

Gut gelaunt: Die Nord-DM in Celle ist für Marie Holzschuh (LG Weserbergland) quasi die Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige