weather-image
14°

Klüt-Berglauf: Sieg für ESV-Athleten / Auch Engelbrecht vorn

Mußmann läuft allen davon

veröffentlicht am 11.09.2016 um 12:37 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

270_0900_13020_sp1209_Sieger_Kluet.jpg

Autor:

Matthias Henning

Alter war dabei kein Hindernis. Denn dreimal waren die Sieger der Ü30-Wertung sogar schneller als die Jüngeren in der Unter-30-Wertung (U30). Das Rennen auf dem Acht-Kilometer-Kurs, bei dem den Läufern der letzte Anstieg zum Turm erspart blieb, gewann Kai Mußmann vom ESV Eintracht. In 34:04 Minuten holte er sich den Ü30- sowie den Gesamtsieg. Doch Radrenn-Spezialist Bastian Engel vom RVV Hameln lag als U30-Sieger in 34:53 Minuten nicht viel zurück. Triathletin Christine Lippelt (ESV) distanzierte in 40:15 Minuten die U-20-Siegerin Amy Shub (43:09) aber schon deutlich. Ihr Siegerlächeln verlor diese dennoch nicht. Auf der Königsstrecke mit ihren 15 Kilometern und den noch anspruchsvolleren Steigungen gewann der nächste Radrenner vom RVV. Thomas Engelbrecht (Ü30) brauchte nur 1:03:44 Stunden, U-30-Sieger Matthias Meyer war in 1:12:08 Stunden deutlich langsamer. Nur bei den Frauen setzte sich die Jüngere auch in der Gesamtwertung durch. Die Hamelerin Carina Pflughaupt kam nach 1:21:49 Stunden wieder im Ziel an. Simone Hamann aus Springe lag nach 1:10 Minuten mehr auf Platz eins der Ü30-Wertung. Hochachtung ernteten neun Judoka von Gastgeber TC Hameln. Besonders die sechs zwischen elf- und siebenjährigen Kinder. „Sie starteten auf Acht-Kilometer-Strecke und schafften zum ersten Mal in Ihrem Leben eine so lange Strecke“, staunte auch Warchol – und dann auf diesem Kurs.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?