weather-image
×

Merle Homeier glänzt mit Gold

ROSTOCK. Auch in Rostock ist Merle Homeier ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Bei der norddeutschen Meisterschaft der U20- sowie U16-Jugend holte die Weitspringerin der LG Weserbergland mit 6,14 Metern den Titel.

veröffentlicht am 17.07.2016 um 20:32 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:10 Uhr

Damit stellte die 17-Jährige, die noch der U-18-Klasse angehört, ihren persönlichen Rekord ein und gehört nun auch bei der U-18-DM in zwei Wochen zum Favoritenkreis. In Rostock hatte sie schon mit ihrem ersten Versuch auf 5,89 Meter die Führung übernommen. Während die spätere Vizemeisterin Malina Reichert (SC Poppenbüttel) aber bei ihren 5,83 Metern stehen blieb, steigerte sich Homeier mit jedem weiteren gültigen Sprung immer mehr bis sie im fünften Durchgang bei 6,14 Metern landete. In den U16-Wettbewerben konnte sich Moritz Rosen über seine 11,70 Sekunden im 100-Meter-Vorlauf freuen. „Das war die zweitbeste Zeit seiner Karriere und hat ihn in den Zwischenlauf gebracht“, sagte Trainer Uwe Beerberg. Doch dort konnte Rosen die Zeit nicht ganz wiederholen und verpasste in 11,82 Sekunden einen Finalplatz lediglich um drei Hundertstelsekunden. Im Hochsprung flog Rosen über 1,75 Meter und wurde damit Vierter. Nur weil er mehr Fehlversuche als der höhengleiche Robin Jahn (Schweriner SC) hatte, reichte es nicht zum Platz auf dem Treppchen. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt