weather-image
15°

Taekwondo: Christian Senft räumt bei den British Open ab

Medaillensammeln an der Themse

veröffentlicht am 07.09.2016 um 16:06 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

270_0900_12656_sp0809_Senft.jpg

So war beim Rückflug sein Koffer deutlich schwerer geworden. Die drei Medaillen hatten Gewicht. Schon die erste bei den British Open, wo mehr als 300 Sportler aus 15 Nationen auf den Matten standen, glänzte Golden. In der Mannschaftswertung der Synchron-Kategorie zeigte Senft gemeinsam mit seinen Teamkollegen Michael Bußmann (Bayern) und Kai Müller (Hessen) eine überragende Vorstellung. Mit der ließen die drei Bronzemedaillen-Gewinner der letzten Europameisterschaft die Konkurrenz aus Großbritannien, Frankreich und Rumänien hinter sich. In der Einzelkategorie, wo 30 Athleten starteten, musste sich Senft erst einmal in das Finale der besten Acht vorkämpfen. Die Hürde meisterte der Redfire-Athlet souverän. Und auch im Finale konnte er mit einer starken Leistung die Kampfrichter überzeugen und wurde dafür mit Bronze belohnt. Nur Lokalmatador Simion Negus und seinem Synchron-Partner Michael Bußmann musste er den Vortritt lassen. Und so reichte es auch für das Nationalteam zur Goldmedaille in der Mannschaftswertung.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?