weather-image
Rudern: DM-Bronze im leichten Doppelzweier der B-Junioren

Medaille für Joél Maragos

KÖLN. Der starke Schiebewind hat zwar für so manche Welle auf dem Fühlinger See gesorgt, aber das machte den Nachwuchsruderern des RV Weser offenbar nichts aus.

veröffentlicht am 25.06.2018 um 10:16 Uhr

DM-Bronze für Joél Maragos (rechts) und Imran Skoray. Foto: pr
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei der deutschen Meisterschaft der U17, U19 und U23 in Köln erreichten alle Hamelner die A- und B-Finals. Für das beste Ergebnis sorgte Joél Maragos, der an der Seite von Imran Skoray (DRC Hannover) die Bronzemedaille im leichten Doppelzweier der B-Junioren gewann. Trotz starker Konkurrenz, denn insgesamt waren 22 Boote am Start. Mit dabei waren auch die Hamelner Henrik Fleige und Jonas-Maximilian Schleumer, die das Siegertreppchen nur knapp verpasst haben und am Ende den fünften Platz belegten.

Nur drei Stunden später trat Joél Maragos noch einmal an – im A-Finale der leichten B-Junioren-Einer. Hier musste der Hamelner, der gesundheitlich etwas angeschlagen war, dem Doppelzweier-Rennen Tribut zollen. Aber auch der sechste Platz unter den besten leichten Skullern seines Jahrgangs war unterm Strich ein respektables Ergebnis. Bei den leichten A-Junioren belegten Yassin Legien und Paul Grupe ebenfalls im Doppelzweier den elften Platz – und mit Johann Maaß (Bremer SC) und Joshi Aaron Hoffmann (DRC Hannover) im ungesteuerten Doppelvierer Platz fünf.

„Die vier Wettkampftage beinhalteten alles, was die deutsche Meisterschaften bieten können: schwierige Wetterbedingung mit viel Wind und hohen Wellen wie am Donnerstag und Freitag, sowie überraschende Verlierer und Sieger in den Finals“, so Pressesprecherin Anne Gerlach. „Mit dem guten Abschneiden und dem hohen Niveau unserer Trainingsgruppe sind alle zufrieden.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt