weather-image
21°
×

Elf Siege für TC-Talent beim internationalen Fechtturnier in Hildesheim

Maxim mit weißer Weste

Hildesheim. Maxim Walther ist zwar gerade mal 10 Jahre alt, wirkt in der Fechthalle aber schon wie ein alter Hase. Beim 30. internationalen Hildesheimer Huckup-Turnier stellte der TC-Fechter sein Können mal wieder eindrucksvoll unter Beweis. Obwohl sich der Turnierbeginn um mehr als eine Stunde verzögerte, ließ sich Maxim nicht aus der Ruhe bringen und startete hoch konzentriert in den Wettkampf. Elf Mal ging der kleine Linkshänder auf die Planche und elf Mal verließ er sie als Sieger.

veröffentlicht am 09.07.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 17:18 Uhr

„Das ist für sein Alter eine beeindruckende Leistung“, lobt Trainerin Isengard Franke. „Maxim hat sehr sauber gefochten und verdient gewonnen. Seine Gefechte machen Freude.“ Während Maxims Altersgenossen in der C-Jugend (Jahrgang 2003) ihre Gefechte in der Regel über kämpferische Leistungen gewinnen, ist der Hamelner ihnen mehrere Schritte voraus. Er beobachtet seine Kontrahenten sehr genau, sucht die Lücke und spielt sie mit seinem Florett souverän aus. Trotz dieser Dominanz bleibt der junge Fechter aber auf dem Teppich. „Ich habe zwar alle Gefechte gewonnen, hatte aber starke Gegner. Das war ein schönes Turnier“, freut sich Maxim. Seine Teamkollegen Josefina Große und Matthis Ehlerding (beide B-Jugend) verpassten einen Platz auf dem Treppchen nur denkbar knapp und belegten den vierten Platz.

Für Maxim geht es in den Sommerferien eine Woche lang ins Trainingslager nach Clausthal-Zellerfeld. Hier wird sich der Hamelner mit den besten Nachwuchsfechtern aus ganz Niedersachsen intensiv auf die neue Saison vorbereiten.

Wenn er so weitermacht, ist sich die TC-Trainerin sicher, hat der zielstrebige Nachwuchsfechter gute Chancen, in die Fußstapfen von Malte Magerkurth und Vassili Golod zu treten, die schon den einen oder anderen Titel für den TC in die Rattenfängerstadt Hameln geholt haben. ali



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige