weather-image
13°
DTH-Open-Dauerbrennerin aus Hamm war schon acht Mal dabei

Markus Rosensky wartet auf den Anruf von Manon Kruse

Tennis (kf). Kommt sie oder kommt sie nicht? Die Frage gilt Manon Kruse, der Dauerbrennerin bei den DTH Open. Achtmal in Folge war sie beim Hamelner Tennisturnier bereits dabei, auf ihre neunte Zusage wartet Markus Rosensky aus dem Organisationsteam der 26. Auflage des Turniers aber noch. Bislang blieb ihr Anruf aus. Doch Rosensky ist optimistisch: „Sie hat immer erst kurzfristig ihre Zusage gegeben.“

veröffentlicht am 21.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_5660254_sp109_2107_5sp.jpg

Seit 2004 mischt die Tennisspielerin des Ruderclubs Hamm die DTH Open kräftig auf. Bei ihren acht Auftritten am Tönebönweg landete sie 2006 den ganz großen Coup, da gewann die inzwischen 31-jährige Topspielerin gegen Natalie Fehse (TC Halle). Dreimal musste Kruse ihren Konkurrentinnen im Finale den Vortritt lassen: bei ihrer Premiere 2004 verlor sie gegen Kristina Barrois, 2008 gegen Romina Oprandi und im Vorjahr gegen Katharina Lehnert. Jeweils zwei Auftritte in den Viertel- und Halbfinals runden ihre Erfolgsserie an der Weser ab.

Eine Wiederholung des Vorjahressieges wird es am ersten August-Wochenende beim Herrenturnier nicht geben. „Titelverteidiger Christopher Koderisch hat abgesagt“, gab Rosensky bekannt. Und auch der Sieger der ersten drei DTH Open (1987/ 88/89) ist nicht dabei. Hamelns ehemalige Tennisgröße André Torggler wird sich mit seiner neuen Aufgabe als Grillmeister begnügen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt