weather-image
22°

Marcel Waleska erzielt Bahnrekord auf Miniaturgolf

Minigolf (gö). Als der große Regen gestern Vormittag in Bad Münder vorüber gezogen war und der zweite Wettkampftag des Mannschaftswettbewerbs bei den Jugend-Weltmeisterschaften im Minigolf mit zweieinhalbstündiger Verspätung gestartet werden konnte, schlug für den 16-jährigen Hannoveraner Marcel Waleska, der für den MGC Göttingen spielt, die ganz große Stunde: Auf den 18 Bahnen der Miniaturgolfbahn erzielte er mit 18 Schlägen Bahnrekord. Er war der erste Aktive im Verlaufe der Meisterschaften, der diesen Rekord aufstellte.

veröffentlicht am 17.08.2012 um 00:05 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_5759222_Vanessa.jpg

Ihm am dichtesten folgten seine Mannschaftskameraden Andreas Schneider (19) und Sebastian Piekorz (20), die nach dem sechsten Durchgang in der Einzelwertung auf Platz eins und zwei lagen. Robin Hettrrich (20) und Thomas Sieber (19) spielten stark auf und belegten zwischenzeitlich die Plätze sechs und sieben.

Hinter Waleska als Drittplazierten folgte auf Rang vier mit Andreas Brandt der erste schwedische Spieler. Dieses Septett hatte nach dem ersten Wettkampftag auf den Plätzen eins bis sieben gelegen.

Bei den Juniorinnen schrammte die nach dem sechsten Durchgang führende Annika Dellmann mit 19 Schlägen knapp am Bahnrekord vorbei. Ihr am nächsten kam als Zweitplatzierte ihre Vereinskameradin Katharina Benn (22) neben der Österreicherin Lara Jehle (22), gefolgt von den beiden Schwedinnen Lina Liljegren (23) und Sara Karlsson (25).

Dieses glänzende Abschneiden nach dem großen Regen hatte dann auch große Auswirkung für den Zwischenstand in der Mannschaftswertung. Bei den Junioren lag nach sechs Runden Deutschland mit 968 Schlägen in Führung vor Schweden (1027), Schweiz (1073), Österreich (1076), Tschechien (1154), Russland (1156), Slowakei (1313) und Portugal (1513).

Bei den Juniorinnen führte Deutschland (558) vor Schweden (577), gefolgt von Österreich (582), Tschechien (619), Russland (638) und Portugal (768).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare