weather-image
21°
×

Bezirksmeisterschaft in Hannover

Lisa Holste hat Finale im Visier

Fechten (ali). Die Musketiere erwachen so langsam aus ihrem Winterschlaf. Am kommenden Wochenende steht für die Fechter des TC Hameln der erste Wettkampf des neuen Jahres an. Ausgeschlafen und siegeshungrig reisen Malte Magerkurth, Vassili Golod und Co. dann zu den Bezirksmeisterschaften in die Landeshauptstadt Hannover.

veröffentlicht am 01.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:41 Uhr

„Das Turnier ist für uns eine erste Standortbestimmung“, sagt Magerkurth. „Wir trainieren jetzt genau einen Monat, der Zeitpunkt ist gut.“ Hoffentlich auch gut für das Selbstbewusstsein. „In den nächsten Wochen und Monaten stehen viele wichtige Turniere für uns an“, erklärt Vassili Golod. „Landesmeisterschaften, Ranglistenturniere – und dann hoffentlich die Deutschen Meisterschaften.“

Im April treffen die besten Fechter der Republik in Tauberbischofsheim aufeinander. Klar, dass die Hamelner diese Veranstaltung unter keinen Umständen verpassen wollen. Auch wenn die Bezirksmeisterschaften keine Ranglistenpunkte bringen, gewinnen wollen die Sportler trotzdem – aus Prestige. Zu den großen Titel-Aspiranten aus heimischer Sicht zählt neben den beiden Lokalmatadoren Malte Magerkurth (Aktive) und Vassili Golod (Junioren) außerdem Nachwuchstalent Lisa Holste (A-Jugend). Sie rechnet nach ihrem dritten Platz bei den Landesmeisterschaften vor drei Wochen mindestens mit dem Finaleinzug. Gefährlich werden könnte der 14-Jährigen lediglich die amtierende Bezirksmeisterin Esma Bilgin vom FK Hannover.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige