weather-image

In Denver spielte der Hamelner Tim Wunderlich mit der deutschen Nationalmannschaft um die WM

„Lacrosse ist was für harte Männer“

Hameln. „Schnelles Spiel, tolle Kombinationen, spannende Zweikämpfe“, Tim Wunderlich, der jüngere Bruder des Hamelner Tennis- und Basketballspielers Benno Wunderlich, schwärmt in den höchsten Tönen. Der Zweimeter-Hüne meint aber weder Fußball noch Handball, er spricht von Lacrosse. In dieser ausgefallenen Sportart, die schon die Indianer Nordamerikas, vor allem die Irokesen, in ihren Bann zog, wurde er unlängst mit der deutschen Nationalmannschaft in Denver Neunter bei der Weltmeisterschaft.

veröffentlicht am 16.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

270_008_7478327_sp717_0410_Tim_Wunderl_3.jpg

Autor:

von Klaus Frye


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt