weather-image
23°

Pyrmonts Routinier lässt der Konkurrenz bei den NTV-Titelkämpfen keine Chance / Bronze für Sonntag und Graß

Kurz und knapp: Köberle Landesmeister ohne Satzverlust

Tennis (kf). Tobias Köberle war auf den Punkt genau topfit. Bei der Landesmeisterschaft in Hannover spielte der 40-jährige Pyrmonter Tennislehrer seine Routine aus und ließ der Konkurrenz bei seinem ersten Auftritt in der Altersklasse 40+ nicht den Hauch einer Chance.

veröffentlicht am 12.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_5557640_sp411_1206_Koeberle.jpg

„Das erste Turnier in dieser Altersklasse lief ausgezeichnet“, sagte Köberle, der seine Punktspiele mit dem TC Bad Pyrmont immer noch in der Landesliga der Herren bestreitet. „Da ist die deutlich jüngere Konkurrenz schon stärker, deshalb habe ich diesmal für meine Altersklasse gemeldet.“ Und da ist Köberle immer noch eine Klasse für sich. Nach einem Freilos zum Auftakt fertigte der Spitzenspieler des TC Bad Pyrmont Gunther Alvermann (6:0; 6:1) aus Zweidorf und Oliver Nowak (6:2; 6:4) vom Oldenburger TeV ohne Mühe ab. Im Halbfinale reichten dem Pyrmonter gegen den als Nummer eins gesetzten Ulrich Makowka (TC Stadthagen) mit einem 6:2; 7:5-Sieg ebenfalls zwei Sätze. Das Finale gegen Nils Langner war nicht mehr als ein Kurzprogramm. Mit 6:2; 6:0 ließ Köberle seinem Konkurrenten vom TuS Harsefeld keine Chance.

Bei den Herren 35+ überraschte ein weiterer Pyrmonter. Christian Sonntag kehrte mit einer Bronzemedaille aus Hannover zurück. Ungesetzt zog der Routinier aus der Kurstadt ins Halbfinale ein. Nach einem 6:3; 6:0 gegen den als Nummer vier gesetzten Torben Reins (Oldenburger TeV) kam für Sonntag erst im Semifinale das Aus. Mit 2:6; 2:6 musste er sich gegen den topgesetzten und neuen Landesmeister Oliver Eggers (TC Bad Essen) geschlagen geben.

Auf Platz drei landete auch Julia Graß vom TC Westend Hameln. Nach dem 6:2; 6:2-Erfolg im Viertelfinale gegen Yamini da Cruz (THC Lüneburg) kam im Halbfinale gegen die große Favoritin Susanne Wischmann aus Lüneburg (3:6; 1:6) das Aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?