weather-image
×

Oberligist Schwalbe Tündern feiert gegen Oesede den ersten Saisonerfolg

Kulins und Rose geben den Kurs vor

Tischtennis (kr). In der Oberliga der Herren kommt der TSV Schwalbe Tündern langsam in Schwung. Das zahlte sich zunächst beim 5:9 gegen Wolfenbüttel noch nicht aus, erst gegen Oesede gelang dann mit 9:4 der erste Saisonsieg. Die 45 Zuschauer mussten ihr Kommen zur Heimpremiere gegen Wolfenbüttel dennoch nicht bereuen, denn die Spiele gestalteten sich fast ausnahmslos umkämpft und auf einem guten Niveau. Gegen Oesede ging dann die Prophezeiung von Abteilungsleiter Andreas Rose in Erfüllung: „Es war nur eine Frage der Zeit, wann wir das erste Mal siegen.“ Beim 1:2 in den Doppeln fehlte den Schwalben gegen Wolfenbüttel unter dem Strich der Doppelerfolg von Jannik Rose/Max Kulins, die in fünf Sätzen scheiterten. Im oberen Paarkreuz spielte der TSV 2:2, wobei sich die Niederlagen von Spitzenspieler Martin Bouska überraschend einstellten. „Dafür agierte Christos Iliadis ganz stark“, sagte Andreas Rose. In der Mitte freute sich Jannik Rose über seinen ersten Erfolg in dieser Saison zum 5:8. Jubeln durfte auch Max Kulins, der mit einem 3:1 den 3:6-Zwischenstand markierte. Sebastian Mann gab am Ende noch einmal alles, egalisierte einen 0:2-Satzrückstand und unterlag erst im entscheidenden Durchgang. Gegen Oesede brachte der souveräne Doppelpunkt von Rose/Kulins zum 2:1 die Schwalben auf Kurs. Bouska rehabilitierte sich mit Siegen gegen das SF-Abwehrduo. „Christos Iliadis wehrte sich gegen Carsten Dunkel in einem sehenswerten Match über eine Stunde und unterlag nach 11:9, 10:12, 14:12, 8:11 nur knapp 9:11“, berichtete Rose. Das 8:3 mit einem 12:10 im fünften Satz ließ sich Iliadis nicht nehmen. Für den ersten Durchbruch sorgten allerdings Alexander Demin und Jannik Rose zum 5:2. „Vor allem mit dem Sieg von Jannik hatten wir nicht gerechnet“, erklärte Vater Andreas. Gut gespielt habe auch Kulins, und Rose triumphierte noch einmal beim Siegpunkt.

veröffentlicht am 17.10.2011 um 16:42 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige