weather-image
15°
×

Spring- und Dressurreiter suchen in Bad Pyrmont ihre neuen Meister

Kreis-Championat lockt

Bad Pyrmont. Sportlicher Höhepunkt des Pfingst-Wochenendes ist in Bad Pyrmont schon seit Jahrzehnten das Reitturnier in den Rennwiesen am Stadion. Rudolf Dreischer, Vorsitzender des Pyrmonter Reitervereins, freut sich am Samstag und Sonntag über fast 400 Reiter, Reiterinnen und Pferde, die in den Rennwiesen am Stadion an den Start gehen.

veröffentlicht am 17.05.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:21 Uhr

Bereits am ersten Turniertag fallen wichtige Entscheidungen. So wird morgen ab 13 Uhr um das Championat des Kreisreiterverbandes Weserbergland geritten. Fast zeitgleich fällt die zweite Entscheidung im Kampf um die begehrten blau-weißen Siegerschärpen. Ab 12.30 Uhr stellen sich die Dressurspezialisten der Region Weserbergland im 60 x 20 Meter großen Viereck den Wertungsrichtern. Dazu steigt die zweite Wertungsprüfung für den Juniorcup in Dressur und Springen. In der Kleinen Tour sammelten Anna Mundhenk (Bisperode) und Linda Spittel (RV Hameln) in der Dressur sowie Jolane Kappes (RV Hameln) und Annelie Bertram (RFV Emmerthal) im Springen bereits beim Auftaktturnier in Hameln wichtige Punkte. Die Große Tour hat in Bad Pyrmont erst ihren ersten Auftritt.

Für Spannung pur und Reitsport auf hohem Niveau sorgen an beiden Tagen aber vor allem die Springprüfungen der Klasse M*, bei denen bis zu 1,40 Meter hohe Hindernisse zu meistern sind. „Wir bieten unseren Zuschauern wieder Reitsport vom Feinsten“, ist sich Rudolf Dreischer sicher. Dazu steht beim Pyrmonter Turnier erneut der „Oldie-Cup“ im Blickpunkt. Die Reiter und Reiterinnen der Altersklasse 40+ fühlen sich wohl an der Emmer. Für sie heißt es „Punkte sammeln für das Finale“, das in Hildesheim stattfindet.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt