weather-image
×

DTH-Damen 3:3 gegen Tabellenführer / Heimsieg für Bad Pyrmont

Klawitter & Co. ärgern Westercelle

Tennis (so.) Aufatmen bei den Damen des DTH in der Landesliga. Ausgerechnet gegen den Tabellenführer VfL Westercelle reichte es beim 3:3 für einen nicht erwarteten Punkt. Erneut konnte Jeanette Klawitter das Spitzeneinzel mit 4:6, 6:3, 6:1 gewinnen. Nach Anfangsschwierigkeiten konnte auch Sarah Schwarz ihr Einzel mit 0:6, 6:4, 7:6 hauchdünn für sich entscheiden.

veröffentlicht am 21.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr

Tennis (so.) Aufatmen bei den Damen des DTH in der Landesliga. Ausgerechnet gegen den Tabellenführer VfL Westercelle reichte es beim 3:3 für einen nicht erwarteten Punkt. Erneut konnte Jeanette Klawitter das Spitzeneinzel mit 4:6, 6:3, 6:1 gewinnen. Nach Anfangsschwierigkeiten konnte auch Sarah Schwarz ihr Einzel mit 0:6, 6:4, 7:6 hauchdünn für sich entscheiden. Die beiden zusammen siegten im Doppel in zwei Sätzen. Zwar belegen die Hamelnerinnen mit 3:7 Punkten den 6. Platz. Doch mit einem Sieg beim Tabellennachbarn TSV Burgdorf könnten sie sich am 3. Juli noch den Klassenerhalt sichern. Einen klaren 5:1-Erfolg verbuchte der TC Bad Pyrmont in der Herren-Landesliga gegen den Braunschweiger THC II. Tobias Köberle, Lars Hartmann, Christian Sonntag und Dieter Plöger, der kampflos gewann, setzten sich im Einzel beim Tabellensechsten in Szene. Die Herren des DT Hameln feierten in der Verbandsliga einen 5:1-Erfolg gegen RW Ronnenberg durch. Benno Wunderlich, Daniel Weigelt und Daniel Borcherding gingen in den Einzeln als Sieger vom Platz. Mit 8:2 Punkten belegen sie den zweiten Platz. Nächste Woche spielen die Hamelner gegen den Tabellenführer TC Sommerbostel (10:0). Die Damen des TSC Fischbeck als bisheriger Tabellenführer in der Verbandsklasse unterlagen in der Spitzenbegegnung gegen TG Osterwald deutlich mit 1:5. Lediglich Kathrin Siegmund punktete. In der gleichen Staffel kam der HTC zu einem 5:1-Auswärtserfolg beim TV Letter. Marina Burre, Amelie Hübner und Annika Oestreich behielten in den Einzeln die Oberhand. Am nächsten Spieltag kommt es zum brisanten Lokalderby gegen Fischbeck.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige