weather-image
13°
Quintett des VfL Hameln verteidigt Platz eins in der Landesliga

Klasse Turngirls – gezittert wird nur am Schwebebalken

Turnen (kf). Am Stufenbarren, beim Sprung und Boden ganz große Klasse – nur am Schwebebalken bekamen die Turnerinnen des VfL Hameln am zweiten Tag der Bezirksrundenwettkämpfe in Hannover Probleme. Hier zeigte sich einmal mehr, warum das nur zehn Zentimeter breite Turngerät auch gern mal „Zitterbalken“ genannt wird. Platz eins in der Landesliga geriet für die Turnerinnen des VfL Hameln aber nie in Gefahr.

veröffentlicht am 18.07.2012 um 17:03 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_5654988_sp209_1907_5sp.jpg

Mit 294,800 Punkten behauptete das von Trainerin Sigrid Heier bestens eingestellte VfL-Quintett den Platz an der Sonne. Der SV Arnum II (292,600) und TuS Huchting II (289,300) folgen auf den Plätzen zwei und drei. Ihre Klasse unterstrich „Seniorin“ Wiebke Hölscher mit 50,650 Punkten. Vor allem am Stufenbarren glänzte die erfahrene Turnerin mit der Höchstpunktzahl. Das VfL-Team komplettierten mit Pia Schlensog, Emily Hornig, Michelle Wolff und Hanna Brinkmann vier Nachwuchsturnerinnen. Beim Sprung sorgten die Flugeinlagen von Pia Schlensog und Michelle Wolff für Bestnoten, beim Bodenturnen werteten die Kampfrichter die Übungen von Wiebke Hölscher und Emily Hornig am höchsten.

In der Bezirksklasse rangiert der VfL Hameln II mit 363,300 Punkten hinter Burgdorf II (367,350) und Diepholz II (364,850) auf Platz drei. Fleißige Punktesammelrinnen waren Kim Gärtner, Sarah Neitz, Alina Urunow, Anne Bruns, Elena Savic und Anastasia van Elten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt