weather-image
×

Kreismeisterschaft im Weserberglandstadion

Kevin Reid und Co. kämpfen um Titel

Leichtathletik (mha). Neu aufgeblüht ist die Kreismeisterschaft im Mehr- sowie Blockwettkampf. Nachdem im vergangenen Jahr nur noch 20 Aktive den Weg ins Weserberglandstadion gefunden hatten, kann Chef-Organisator Manfred Schäfer am Samstag ab 13 Uhr voraussichtlich mehr als 50 Athleten begrüßen.

veröffentlicht am 28.04.2011 um 13:50 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

„Wir haben sogar aus Nordrhein-Westfalen drei Gäste. Die starten allerdings nur außer Konkurrenz. Die offen ausgeschriebene Kreismeisterschaft können nur welche aus Niedersachsen gewinnen.“ Doch auch da reicht die Gästeliste von Oldenburg bis Sarstedt. Mit 25 Schülern und Schülerinnen stellt die LG Weserbergland das Gros der Starter. Auch VfL-Hameln-Coach Anton Ruscheinsky hat mit Kevin Reid und Louise Liebing zwei Trümpfe im Rennen. Während die Felder bei den Schülern voll sind, hat Schäfer die Wettbewerbe bei Männern und Frauen mangels Meldungen gestrichen: „Die werden wir im nächsten Jahr gar nicht mehr ausschreiben. Da kommt doch keiner.“

Springt nicht nur hoch, sondern auch weit: Nachwuchstalent Kevin Reid vom VfL Hameln. Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt