weather-image
Leichtathletik: LGW-Athleten in Hannover, Weinheim und Sarstedt am Start

Jana Loock vor Comeback

HAMELN. In alle Himmelsrichtungen brechen die Leichtathleten der LG Weserbergland am Wochenende auf. Samstag steigt in Hannover das VfL-Eintracht-Meeting. Im Sprint der Frauen versucht Jana Loock nach ihrer Knie-Verletzung ein Comeback.

veröffentlicht am 27.05.2016 um 18:33 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

270_008_7876094_sp765_2805.jpg

„Wir werden sehen, ob es geht“, sagt Trainer Werner Scharf. Über 100 und 200 Meter ist Loock gemeldet und könnte es auf der kurzen Distanz auch mit der in Hannover lebenden 400-Meter-Olympia-Kandidatin Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg) zu tun bekommen. Neben der starken hannoverschen Konkurrenz gibt es auch solche aus dem eigenen Lager. Isabell Hartmann und Isabell Garling hatten zuletzt ansteigende Form gezeigt. Sie sind wie Doreen Dehne über 100 und 200 Meter dabei, Julia Reichert (alle LGW) begnügt sich bei ihrem Comeback nach Verletzung mit den 100 Metern. Zum Meeting nach Weinheim ist Merle Homeier beordert worden. „Im vergangenen Jahr bin ich in Hannover gestartet und nicht in Weinheim. Das hat mir Ärger mit den Bundestrainern eingebracht“, so Homeier.

Auf dem Weg zur U-18-EM in Tiflis kann sie aber neuen Ärger nicht gebrauchen und springt in Weinheim weit – im direkten Duell mit den weiteren zwei EM-Kandidatinnen, die wie Homeier die Qualifikationsnorm von 6,00 Metern schon geschafft haben.

Sonntag steht das Meeting in Sarstedt an. Für Lennart Granzow (LGW), Jakob Waldeck, Tim Semmler (U18-Jugend) sowie M-15-Schüler Moritz Rosen ist das der letzte Test vor den Einzel- und Zehnkampf-Landesmeisterschaften. In Sarstedt überprüfen sie die Stabhochsprungform. Granzow tritt auch über 100 Meter an. Das ist in Sarstedt eine von den neun Disziplinen, in denen Prämien locken. Auch die Nachwuchs-Stabhochspringerinnen der LGW um Tami Marie Vollerthun und Mirka Wendt wollen hoch hinaus.mha

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare