weather-image
15°
×

Silber für Brandau bei der Bezirksmeisterschaft / Franke und Choudry im Halbfinale

Im Endspiel muss Maarten die Segel streichen

Tennis (kf). Bis ins Finale der Bezirksmeisterschaft lief es für Maarten Brandau (TSG Emmerthal) in Hannover optimal. Zum ganz großen Wurf reichte dann es aber nicht mehr. Im Endspiel der U 12-Junioren musste sich das Emmerthaler Tennistalent gegen den topgesetzten John Giesberts vom DTV Hannover mit 2:6; 4:6 geschlagen geben. Im reinen Hameln-Pyrmonter Halbfinale hatte sich Brandau mit 6:4; 7:5 gegen Shahvez Choudry (Germania Hagen) durchgesetzt. Der Hagener konnte mit dem Erreichen des Semifinales zufrieden sein. Immerhin sorgte er bereits im Viertelfinale für eine faustdicke Überraschung, als er sich nach einem hart umkämpften Dreisatz-Match gegen den an Nummer drei gesetzten Leonard Stumpf (Eintracht Afferde) durchsetzte.

veröffentlicht am 18.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

Bei den U 14-Junioren freute sich der ungesetzte Nico Franke (TSC Fischbeck) über den Einzug in die Runde der letzten Vier. Erst hier endete für die Erfolgsserie des Außenseiters mit einer 1:6; 5:7-Niederlage gegen Bastien Presuhn (Eintracht Hildesheim). Damit ging der Medaillensegen für den Tennis-Nachwuchs des Kreises Hameln-Pyrmont bereits zu Ende. Im Viertelfinale der U 11-Junioren endeten die Bezirksmeisterschaften für Marcio Hausmann (Hagen). Bereits in Runde zwei kam für Leon Meyer (Afferde), Paul Meyer und David Tong (beide Emmerthal) das Aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige