weather-image
×

Drachenboot-DM: KC Hameln will in Berlin eine Medaille

Hoffen auf die perfekten Paddel

BERLIN. Mit dem perfekten Paddel im Takt der Trommel zur Medaille? So könnten Träume wahr werden. Der KC Hameln glaubt ganz fest an seine guten Chancen bei der Drachenboot-DM in Berlin-Grünau. „Wir wollen eine Medaille“, lässt Top-Athletin Michaela Wollborn deshalb im Vorfeld auch erst gar keine Zweifel aufkommen.

veröffentlicht am 10.08.2016 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:12 Uhr

Roland Giehr

Autor

Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

Obwohl sie genau weiß, dass die starke Konkurrenz am Wochenende natürlich die gleichen Ziele verfolgt. Fünf andere Mannschaften wollen und werden der 20-köpfigen Hamelner Crew in der Masters-Mixed-Klasse über 200, 500 und 2000 m das Leben so schwer wie möglich machen. Doch das routinierte Team (alle müssen mindestens 40 Jahre alt sein) hat hart trainiert und will nun auch die Früchte für die endlose Plackerei auf der Weser ernten. Ganz wichtig ist dabei der richtige Rhythmus. Und für den sorgt Trommlerin Cornelia Meyer-Burgdorff, gleichzeitig auch die Schatzmeisterin im Club. Und da auch Vereinschef Mario Zlobinski als Steuermann aktiv am Geschehen teilnimmt, kann eigentlich fast nichts mehr viel schiefgehen. Wesentlich mehr Konkurrenz wartet in Berlin auf das zweite Hamelner Drachenboot in der Premier-Mixed-Klasse. 15 weitere Mannschaften (alle Paddler müssen unter 40 Jahren alt sein) haben hier für die DM gemeldet. Ein Sprung in die Medaillenränge wäre deshalb für Steuermann Mario Möschner und seine Mitstreiter eine große Überraschung.

Mit Mandy und Enrico Korschinek hat der KC Hameln aber noch zwei ganz heiße Eisen im Feuer. Die frisch gebackenen Europameister starten allerdings für das All Sports Team aus Hannover, einem der DM-Favoriten. Nicht ausgeschlossen, dass die Korschineks ihre ohnehin schon üppige Medaillensammlung weiter aufpolstern. Titelchancen hat mit Josef Blume noch ein weiterer Hamelner. Er geht ebenfalls „fremd“ und sitzt im Boot des WSV Schierstein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt