weather-image
15°

Hamelner paddeln auf Platz neun

HAMBURG. Hamburg ist immer eine Reise wert. Und dabei darf dann natürlich auch nicht eine ausgiebige Tour auf der Binnen- und Außenalster fehlen. Allerdings nicht als Schönwetter-Paddler, sondern im knallharten Wettbewerb.

veröffentlicht am 11.12.2017 um 12:46 Uhr

Voller Einsatz: Das ProTeam. pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anreiz genug für das Hamelner Drachenboot ProTeam, das sich beim Nikolaus-Cup in der Hansestadt im Kampf gegen 31 Mannschaften auch dementsprechend ins Zeug legte. Die zu bewältigende Distanz von 10 000 Metern verlangte den Schützlingen des Trainer-Duos Enrico Korschinek/Udo Pabst zwar alles ab, am Ende sprang in 50:07 Minuten mit Platz neun aber ein überaus respektables Ergebnis heraus. „Eine wirklich gute Leistung, bei der das Team wieder einmal mehr zeigte, was alles möglich ist, wenn man den inneren Schweinehund überwindet und über die Schmerzgrenze hinausgeht“, lobte Trainer Korschinek. ro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare