weather-image
×

Lippelt rechnet mit über 300 Startern

Hameln wird für drei Tage zum Reiter-Mekka

Hameln. „Wir rechnen bei unserem dreitägigen Turnier am Wochenende mit über 300 Reitern aus Südniedersachsen, Ostwestfalen und Nordhessen“, schätzt Christine Lippelt die Lage ein. Die Sportwartin des Hamelner Reitervereins geht davon aus, dass das Reit-Spektakel am Tönebönweg für alle Zuschauer wieder ein unvergessliches Erlebnis wird. „Wo werden denn im Weserbergland noch S-Prüfungen ausgeschrieben? „Nur bei uns“, so Vorsitzender Cord Wehrmann.

veröffentlicht am 29.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:21 Uhr

Das sei nur deshalb möglich, weil über 20 Sponsoren den Verein unterstützen und damit die erheblichen Preisgelder auffangen. Denn von den Startgeldern sei das nicht zu wuppen. Und auf Eintrittsgelder verzichtet man schon lange. Bereits zum Auftakt des Turniers am Freitagabend gibt es den ersten Leckerbissen: Eine S-Dressur mit Stechen in Form einer Kür nach Musik. Im letzten Jahr waren hier beide Tribünen voll besetzt, die meisten von der Harmonie zwischen Mensch und Pferd hellauf begeistert. Nicht minder spannend dürfte auch das S-Springen zum Abschluss des Turniers am Sonntag werden. Hier müssen die Reiter einen anspruchsvollen Parcours mit Hindernissen bis zu 1,50 Meter Höhe meistern. Klar, dass hier nur die Crème de la Crème im Springsport am Start ist, die sich anschließend noch einmal auf einer Siegerrunde präsentieren darf.

Auch die heimischen Dressur- und Springreiter kämpfen in jeweils zwei L-Prüfungen um die blaue Kreismeisterschärpe, die Reiterboss Rudolf Dreischer den beiden Siegern anschließend umhängen wird. Klar, dass auch die jüngsten Reiter zu ihrem Recht kommen. Für sie gibt es zahlreiche Reiter- und Führzügelwettbewerbe.

Eine wilde Hatz um Punkte liefern sich auch die diversen Gespanne, die am Sonntag um 14.30 Uhr beim „Schwickert-Outdoor-Cup“ durch den Pylonen-Parcours jagen. Ein- und zweispännige Marathonwagen sind hier am Start. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt