weather-image
Vier Punkte für die Landesliga-Damen / Bad Pyrmonter 1:8-Pleite gegen Spitzenreiter

Grupe hält TSV Fuhlen auf Relegationskurs

Tischtennis (kr). In der Landesliga der Damen ist der TSV Fuhlen nach dem 8:6-Erfolg beim Absteiger MTV Engelbostel und dem 8:3-Sieg beim TV Jahn Rehburg II auf dem besten Weg, den Relegationsplatz acht zu sichern.

veröffentlicht am 05.03.2012 um 13:28 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_5294784_sp209_0703_5sp.jpg

Großen Anteil an dem Sieg in Engelbostel besaß Susanne Grupe, die das Doppel zusammen mit Birgit Bollermann und ihre drei Einzel gewann. Bollermann, die zweimal im Einzel in fünf Sätzen gescheitert war, behielt zum 7:6 nach einem 9:11, 3:11 einen kühlen Kopf und drehte den Spieß zu einem 11:9, 11:4 und 11:7 um.

Verfolger Rehburg II trat mit dreifachem Ersatz an, so dass sich die Aufgabe für den TSV leichter erledigen ließ als vermutet. Bollermann, Lena Bredemeier und Anna Schnur gewannen jeweils zwei Einzel. Auch Grupe siegte einmal beim Soloauftritt sowie im Doppel mit Bollermann. Pünktlich zur Oscar-Verleihung kam dann bei Fuhlens Nummer zwei Anna Strahler auch noch Baby Oskar zur Welt. Bezirksoberliga-Schlusslicht Halvestorf bot Gastgeber MTV Holzminden beim 4:8 eine gute Partie. Ein 0:2 in den Doppeln verhinderte eine mögliche Punkteteilung. In den Einzeln hielten Daniela Bruns und Regina Köller-Oschwald dagegen. Für den Post SV Bad Pyrmont endete das Match gegen Spitzenreiter TTC Borstel mit einer deutlichen 1:8-Pleite. Den Ehrenpunkt holte Karin Bock.

Der TSV Fuhlen II verbuchte in der Herren-Bezirksoberliga ein 9:1 gegen den TTS Borsum III. „Nach einem 3:0 in den Doppeln und zwei Punkten im oberen Paarkreuz kamen unsere Gäste nicht mehr zur Entfaltung. Es lief gut für uns“, sagte Kapitän Olaf Bruns vom Tabellenvierten zufrieden. Nur Frank Schymitzek unterlag.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt