weather-image
22°

Rollkunstläufer bei DM in Bremerhaven auf Erfolgskurs

Großer Auftritt von Kratsch, Schacht und Schubert

Rollkunstlauf (ro). Gold, Silber und Bronze! Hoch dekoriert kehrten die heimischen Nachwuchs-Asse von den Deutschen Meisterschaften aus Bremerhaven zurück und unterstrichen damit einmal mehr eindrucksvoll die gute Jugendarbeit, die in den Vereinen auf Kreisebene geleistet wird. Einen ganz großen Auftritt legte Yvonne Kratsch vom RST Hummetal an der Nordsee hin. Die 16-Jährige lief in der Jugendklasse zunächst die viertbeste Kurzkür, konnte sich dann in der Kür noch einmal steigern und gewann die Silbermedaille. Mit ihrem ersten Podiumsplatz ging für die junge Läuferin aus Groß Berkel nach 13 Jahren harter Trainingsarbeit auch ein großer Traum in Erfüllung. Zuvor war sie bereits zweimal auf dem vierten Rang gelandet. In der neuen Saison rückt Yvonne Kratsch nun eine Altersklasse auf und wird künftig bei den Junioren starten.

veröffentlicht am 08.08.2011 um 18:19 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr

Erfolgsquartett: Saskia Schmidt, Yvonne Kratsch (h. r.), Ananya Kiesow (v. l.) und Tim Schubert vom RST Hummetal.  Foto: pr

Eine glanzvolle Vorstellung lieferte aber auch Laura Schacht (14) vom RESC Hameln ab. Sie zeigte bei den Schülern A nach einer fehlerlosen Kurzkür eine ebenso überzeugende Kür und gewann Bronze. Saskia Schmidt (Hummetal) wurde in dieser Altersklasse in der Kurzkür Vierte. Fünfte Plätze erreichte sie dann noch in der Kür und der Kombination. Eine gelungene DM-Premiere feierte Sarah Pommerin (RESC) mit Platz sechs bei den Mädchen B. In der Altersklasse Schüler C durften aber auch ihre drei Teamkolleginnen Katharina Strauß (2.), Samira Sbrzesny (4.) und Lea Rost (5.) mit ihren Kürleistungen zufrieden sein. In der personell dünn besetzten Schüler-C-Klasse dominierte Tim Schubert vom RST Hummetal. Der Elfjährige gewann Pflicht, Kür und Kombination und wurde deutscher Kombinationssieger. Ein DM-Titel wird in dieser Altersklasse noch nicht vergeben. Als Lohn für die gute Leistung erhielt der junge Pyrmonter vom Deutschen Roll- und Inlineverband eine Einladung nach Bordeaux. Dort wird er im Herbst beim Europacup in der höheren Altersklasse die deutschen Farben vertreten. Gut in Form zeigte sich in der Schüler-D-Klasse auch Ananya Kiesow. Das neunjährige RST-Talent gewann die Pflicht und legte noch zweimal Silber in der Kür und Kombination nach.

Unter keinem guten Stern stand der Auftritt des VfR Aerzen. Die große Hoffnungsträgerin Larissa Mader musste verletzungsbedingt ihren Start absagen, und so konnte nur Andrea Pieper mit dem Dreamteam Niedersachsen einen Titel holen. Alexander Friedrichs wurde bei seinem Debüt in der Schüler-B-Klasse Siebter, und Franziska Gerloff lief auf Rang acht in der Jugendklasse Damen.

Laura Schacht vom RESC Hameln freut sich über ihre Bronzemedaille bei der DM in Bremerhaven.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?