weather-image
15°
×

Sonntag steigt der twinfit-Lauf in Aerzen

Grabbes Ziel: Ein Starter-Rekord

Aerzen. Cordt Grabbe hat ein Ziel. Sonntag steigt sein twinfit-Lauf in Aerzen zum neunten Mal. „Wir peilen einen neuen Teilnehmerrekord an. Über 200 Renner können es zum ersten Mal werden. Da bin ich sehr optimistisch“, meint der Cheforganisator. Nach dem Twinni-Lauf für die Kleinsten um 10 Uhr sollen vor allem im Hauptlauf, wenn sich Zehn- und Fünf-Kilometer-Rennen gemeinsam auf den Weg Richtung Selxen machen, die Steigerungen kommen. „Neu ist unsere Firmen- und Vereinswertung“, sagt Grabbe. Jeweils drei pro Team buhlen bei der Wertung nach Zeitaddition um die Sachpreise für die Besten. „Auch dass wir gleich zu zwei Laufserien gehören, könnte einiges an Plus bringen“, meint Grabbe. Punkte für die Laufserie Weserbergland sowie die e.on-Serie gilt es nun auch in Aerzen zu erlaufen.

veröffentlicht am 20.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

„Favoriten kann ich aber noch nicht ausmachen. Denn erfahrungsgemäß melden sich die Besten immer erst Sonntag an“, kennt Grabbe, selber aktiver Triathlet beim ESV Eintracht Hameln, die Gepflogenheiten der Topläufer.

Neben dem Walking (10.20 Uhr) rundet der Kinderlauf über 1,8 Kilometer um 11.45 Uhr die Veranstaltung ab. Nachmeldungen sind Sonntag bis 9.30 Uhr am Startgelände Königsförder Straße 19 noch möglich. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige