weather-image
27°
×

Taekwondo-Kämpfer mit starken Leistungen bei der Landesmeisterschaft

Goldsegen für den TC im Vollkontakt

Teakwondo (kf). Das 14-köpfige Team des TC Hameln zeigte bei den Vollkontakt-Landesmeisterschaften in Munster starke Leistungen. Das Resultat kann sich mit sieben Gold-, fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen sehen lassen. Mit den 14 Medaillen landete das TC-Team auch in der Mannschaftswertung auf dem zweiten Platz.

veröffentlicht am 27.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

Sebastian Wirwich und Mark Tchervov setzten sich in der Klasse der 10- bis 12-Jährigen souverän durch. Nach klaren Vorkampfsiegen entschied Wirwich das Hamelner Finale für sich. Niklas Rhode setzte sich bei der A-Jugend (bis 59 Kilo) durch. Im Finalkampf konnte er sich mit 17:4 gegen Muhammed Enes (Hannover) klar behaupten.

Ardian Krasniqi (11 Jahre) und Johannes Rochau (14 Jahre) kontrollierten ihre Kämpfe zu jeder Zeit. Auch in den Finalkämpfen gewannen beide TC-er durch k.o. in der ersten Kampfminute. Gold ging auch an Cindy Glatthaar (Damen-49 kg), Frauke Binder (Jugend A-59 kg), Johannes Rochau (Jugend B-57 kg) und Tim Luca Derksen (Jugend C-30 kg). Silber nahmen neben Mark Tchervov auch Lukas Noesselt (Jugend A-59 kg), Philipp Schindler (Jugend A-63 kg), Marco Barohn (Herren-80 kg) und Blerta Lajci (Jugend A-46 kg) mit an die Weser. Den Medaillensegen ergänzten Blerina Lajci (Jugend A-46 kg) und Sascha Will (Herren-87 kg) mit zwei Bronzeplätzen.

Niemand blieb ohne Medaille – die Taekwondo-Kämpfer des TC Hameln zeigten in Munster ihre Klasse.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige