weather-image
Sara Stolte bejubelt Bronze bei Bogen-LM

Gold! Madita Schmidt und ihr Traumdebüt

Bogenschießen (ro). Was für ein Traumdebüt. Ausnahmetalent Madita Schmidt vom SV Tündern startete bei den Landesmeisterschaften praktisch von null auf Hundert durch und gewann die Goldmedaille in der Schülerklasse A. „Dass sie ein großes Potenzial hat, hat sie schon vorher gezeigt. Aber der erste Platz ist eine absolute Sensation“, jubelte Trainer Olaf Lippek.

veröffentlicht am 06.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5206246_sp209_0602_5sp_1_.jpg

Madita Schmidt begann in Bad Fallingbostel zwar etwas verhalten, doch dann flogen die Pfeile mit fast traumwandlerischer Sicherheit ins Ziel. Und so kam es, wie es kommen musste: Mitte des ersten Durchgangs übernahm die junge Tünderanerin die Führung und baute sie trotz heftiger Attacken ihrer Konkurrentinnen bis zum Schluss kontinuierlich aus. Am Ende gewann Schmidt souverän ihren ersten Landestitel mit der persönlichen Bestleistung von 514 Ringen.

Mit Sara Stolte hatte der SV Tündern noch ein weiteres Eisen im Feuer. Trotz einer schmerzhaften Muskelentzündung am Ellenbogen lieferte sie sich ein packendes Duell mit ihrer langjährigen Rivalin Alina Valentina vom NJK Hannover und gewann am Ende Bronze. „Der dritte Platz ist wie ein Sieg zu werten“, meinte Lippek. Er selbst wurde in der Schützenklasse mit 555 Ringen Zehnter.

Auf Platz 19 landeten jeweils Jörg Rolla und Jannis Winnefeld. Tünderns Recurve-Team mit Lippek, Rolla und Volker Reinecke wurde in der Schützenklasse Vierter.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare