weather-image
15°
Sieben Turnerinnen des VfL qualifizieren sich für Landesmeisterschaft

Gold für Hornig und Schorich

Holle. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Mit Giulia Schorich, Marlene Schorich, Anne Bruns, Emily Hornig, Anastasia van Elten, Kim Gärtner und Martha Menkens haben sich sieben Turnerinnen des VfL Hameln für die Landesmeisterschaft qualifiziert.

veröffentlicht am 24.03.2014 um 17:40 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_7038497_sp611_2503.jpg

Bei der Bezirksmeisterschaft in Holle/Grasdorf war der VfL als größte Vereinsmannschaft mit insgesamt 27 Nachwuchsturnerinnen in den verschiedenen Alters- und Wettkampfklassen am Start – und das sehr erfolgreich. Gold gab es für Giulia Schorich und Emily Hornig, Silber für Nicole Utz und Kim Gärtner sowie Bronze für Marie Timm, Erza Aliu und Martha Menkens. Die beiden frisch gebackenen Bezirksmeisterinnen, Giulia Schorich und Emily Hornig, hinterließen laut VfL-Trainerin Sigrid Heier beim Niedersachsen-Cup einen so starken Eindruck, „dass sie mit der gezeigten Leistung auch bei der Landesmeisterschaft gute Chancen haben, den Titel zu holen“. Für Giulia Schorich war es der erste Kürwettkampf auf Bezirksebene. Gleiches gilt für ihre Schwester Marlene, die als Fünfte ebenfalls das Ticket für die Landesmeisterschaft löste. Alina Urunow (10.) und Enrika Reidel (11.), die wegen eines Bänderrisses am Unterarm länger pausieren musste, verpassten zwar die Top 8. Für beide Turnerinnen besteht aber noch die Hoffnung, als Nachrücker zur Landesmeisterschaft zu fahren. Die Zähne zusammenbeißen musste laut Trainerin Inna McHugh Nachwuchsturnerin Lina Kruse, die den Wettkampf bis zum Ende tapfer absolvierte, „obwohl sie starke Schmerzen am Fuß hatte“.aro

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare