weather-image
13°

Ulrike Nasse-Meyfarth überreicht Hamelns Hochsprung-Talent Mara Zielonka Urkunde

Glückwünsche von einer Olympiasiegerin

Leichtathletik (mha). Von Hameln nach Leverkusen hat es Mara Zielonka von der LG Weserbergland geschafft. Zum Hochsprung-Schüler-Cup des deutschen Leichtathletik-Verbandes bekommen nur die Besten eine Einladung. Zielonkas Steigerung in diesem Jahr auf 1,72 Meter war die Eintrittskarte.

veröffentlicht am 10.09.2012 um 11:03 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5813198_sp111_1109_3sp.jpg

So konnte sie sich mit den sieben weiteren besten W-15-Schülerinnen der Nation messen. Bis 1,67 Metern meisterte Zielonka jede Höhe im ersten Versuch und lag noch an der Spitze. Doch danach war Schluss. Damit hatte die Hamelnerin aber Svea Knoop aus Bremervörde zum ersten Mal bezwungen und war beste Niedersächsin. Nur Sabrina Gehrung (LG Filder) sowie Sophie Frank (Arnstadt) kamen noch über 1,70 Meter – das war Platz drei für Zielonka und es gab eine besondere Begegnung. Urkunde und Glückwünsche gab es aus der Hand von Ulrike Nasse-Meyfarth. Diese war 1972 in München mit damals 16 Jahren die jüngste Leichtathletik-Olympiasiegerin aller Zeiten gewesen. Zwölf Jahre später wiederholte sie 1984 in Los Angeles ihr Olympia-Gold und war damals älteste Hochsprung-Olympia-Siegerin. Für das Trainer-Gespann Uwe Beerberg und Mark Düwel gab es dagegen eine längere Begegnung mit einer anderen früheren deutschen Topspringerin. Bundestrainerin Brigitte Kurschilgen, einst EM-Bronze-Gewinnerin, leitete eine Trainerfortbildung, bei der die Hamelner jede Menge neue Trainingselemente lernen konnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?