weather-image
×

LG Weserbergland beherrscht Konkurrenz bei den Damen und Herren / Trivuncic glänzt

Giebel und Diatta die Sprint-Asse in Bremen

Leichtathletik (mha). Den Sprint-Cup in Bremen haben die Athleten der LG Weserbergland beherrscht. Bei den Frauen gab es durch Nina Giebel und Julia Röttinger einen Doppelsieg, die LGW-Männer lagen sogar zu dritt an der Spitze.

veröffentlicht am 03.06.2011 um 18:06 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:41 Uhr

Leichtathletik (mha). Den Sprint-Cup in Bremen haben die Athleten der LG Weserbergland beherrscht. Bei den Frauen gab es durch Nina Giebel und Julia Röttinger einen Doppelsieg, die LGW-Männer lagen sogar zu dritt an der Spitze. Bei der Cup-Wertung aus 60, 100 und 200 Metern hatte Joachim Grossner nach den beiden kürzeren Strecken die Spitze übernommen. Doch die nahm ihm Etienne Diatta (7,08 - 10,91 - 21,97) beim 200-Meter-Sprint ab. Auch Joachim Peest (7,11 - 10,97 - 22,11) überholte ihn noch und wurde Zweiter vor Grossner (6,96 - 10,90 - 22,60). Bei den Frauen verfehlte Nina Giebel bei ihren Auftritten (7,76 - 12,16 - 25,48) über 100 Meter nur knapp die Qualifikationszeit zur DM von 12,00 Sekunden. Röttinger (8,09 - 12,77 - 26,71) hat ihren Wandel von der Mittelstrecke zum Sprint vollzogen und wurde Zweite. Für Furore hat Maja Trivuncic bei den W 15-Schülerinnen gesorgt. Zwar blieb sie über 60, 100 und 300 Meter jeweils hinter Ann-Kathrin Kopf aus Otterndorf, doch schaffte sie über 100 Meter erstmals den Sprung unter die 13-Sekunden-Grenze. Nach 12,94 Sekunden konnte sie jubeln. Zuvor gab es 8,15 Sekunden über 60 Meter und beim 300-Meter-Lauf in 43,33 Sekunden auch die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. Weitere Ergebnisse aus Bremen: männliche Jugend A: 2. Tim Rothmann (7,40 - 11,56 - 23,20); männliche Jugend B: 3. Timon Nasse (7,52 - 11,82 - 24,02); weibliche Jugend A: 4. Nele Lenhard (8,31 - 13,28 - 27,37)

In Bremen eine Klasse für sich: Die Sprinter der LG Weserbergland.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige