weather-image
×

Eintracht Hameln gewinnt auch drittes Landesliga-Rennen in Peine

Getz im Eiltempo zum Titel

Triathlon (mha). Wer soll die Hamelner Triathleten nur schlagen? Auch beim dritten Rennen der Landesliga in Peine konnte diese Frage keiner beantworten. Das Quintett des ESV Eintracht siegte auch beim dritten Auftritt. Mit 107 Platzzifferpunkten Vorsprung vor der dritten Mannschaft von Hannover 96, die als Zweiter diesmal um Längen zurücklagen.

veröffentlicht am 21.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr

Nach zwei Sprint-Wettkämpfen ging es in Peine erstmals über die olympische Distanz (1,5 – 40 – 10 km). Weder dass es sein erster Wettkampf über diese Strecke war noch die extrem widrigen Bedingungen mit Dauerregen und peitschendem Wind störten Richard Getz. Als bester Hamelner absolvierte er die Strecke bei seiner Premiere in 2:06:27 Stunden als Fünfter des Gesamtklassements. Michael Bartels (7./2:07:17), Andreas Mosel (25./2:12:33), der stark verbesserte Heiko Michaelis (29./2:13:14) und Stefan Schwarz (41./2:14:40) komplettierten das Team.

Schwarz hatte dabei eine bessere Platzierung verschenkt, weil er auf der Radstrecke falsch abgebogen und dadurch dreieinhalb Extrakilometer geradelt war. Ian Anderson, der nach dem Schwimmen noch bester Hamelner war, musste am Ende der Kälte Tribut zollen und fiel als 49. (2:15:20) wieder aus der Wertung. Parallel zum Liga-Rennen ging es auch um die Landestitel. Und da krönte Richard Getz seine Saison schon jetzt. Nach Duathlon und Sprint holte er auf der olympischen Distanz seinen dritten Junioren-Titel des Jahres.

Auch Landesmeister wurde der älteste Hamelner. Dietmar Hecker gewann in 2:42:46 Stunden die Wertung der TM-65-Senioren. Britta Anderson (2:36:53) wurde Fünfte der TW-40-Klasse.

Weitere Ergebnisse: Männer: 86. Karsten Lohde 2:21:00, 107. Andreas Raasch 2:22:44, 109. Nils König 2:22:54, 173. Thorsten Präger 2:29:24.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige