weather-image
20°

Geburtskind Florian Scholze triumphiert

Hameln. Am Wochenende kam es auf der Anlage des DT Hameln zur Junioren-Regionsmeisterschaft der Region Weserbergland. Den Heimvorteil wussten die jungen Tennistalente des DTH zu nutzen und räumten sechs der acht Titel ab. In der U9-Konkurrenz holte Elwin Kraft (DTH) mit allen gewonnen Tennisspielen und perfekter Sportmotorik den Titel vor Felix Paul (SC Börry). Bei der zusammengelegten U10-Altersklasse sicherte sich Seriensiegerin Elisabeth Rojczyk die Meisterschaft vor Jakob Nagel und Mia Schnörch (alle DTH). In der weiblichen U12-Konkurrenz gingen ebenfalls alle Plätze an den DTH. Emily Bauer setzte sich vor Emily Schomann und Margaretha Rojczyk durch. Florian Scholze (DTH) siegte an seinem Geburtstag in der männlichen U12 im Finale gegen Tobias Luther (SC Rodenberg). Ebenfalls seiner Favoritenrolle wurde Lukas Graf (DTH) bei der U14 gerecht. Er wies im Endspiel Überraschungsfinalist Tammo Mau (TSV Hastenbeck) in die Schranken. Leonie Klünder (HTC) sicherte sich den Titel bei den weiblichen U14. Bei der weiblichen U16 behielt die topgesetzte Sina Luther (SC Rodenberg) gegen Laura Beye (HTC) die Oberhand. Bei den U16-Junioren kam es zum Duell der beiden Spitzenspieler Shahvez Chouhdry (TC Bad Pyrmont) und Paul Meyer (DTH). Das hochklassige Finale entschied Paul Meyer für sich.

veröffentlicht am 30.05.2016 um 13:52 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

270_0900_192_sp876_3105.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare