weather-image
23°

Fuhlens Damen nutzen Gunst der Stunde – 8:4

Tischtennis (kr). In der Verbandsliga der Herren blieb der TSV Fuhlen beim 4:9 gegen den SC Hemmingen seiner Negativserie treu. Ein Punktgewinn stand für das Schlusslicht zu keiner Zeit in Aussicht. Für die Fünfsatzniederlage in der Hinrunde revanchierte sich wenigstens Spitzenspieler Niklas Wellmann gegen Guido Hehmann mit einem 11:9, 3:11, 11:7, 11:4. Nach dem Sieg im Doppel von Carsten Teigeler/Kevin Zeiske punktete nur noch Bernd Schüler zweimal.

veröffentlicht am 22.01.2012 um 19:04 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

Niklas Wellmann

Damen-Landesliga: Der TSV Fuhlen überzeugte beim 3:8 gegen Loccum zwar kämpferisch, stand aber erneut mit den Doppeln auf Kriegsfuß. Anna Schnur, Birgit Bollermann und Lena Bredemeier konnten so nur in im Einzel punkten. Voll auf der Höhe war der TSV dann im wichtigen Kellerduell gegen Polizei Hildesheim II und feierte einen 8:4-Erfolg. „Die traten ohne ihr Spitzenduo Johanna Varvarikes und Jessica Schimmel an. Davon profitierten wir“, nannte Mannschaftssprecherin Birgit Bollermann Gründe für den Sieg. Endlich gelang auch der erste Doppelsieg in der Rückrunde, den Bollermann und Susanne Grupe einfuhren. „Außerdem gewann Anna Schnur dreimal, und Susanne freute sich über zwei Punkte an Position zwei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?